Nordcapital: Taufe zum Jubiläum

Das Hamburger Emissionshaus hat ein weiteres Großcontainerschiff der Nordcapital-Gruppe und ihrer Reederei E.R. Schiffahrt auf den Namen „Cosco Germany“ getauft.
Das Schiff wird Beteiligungsgegenstand des 100. Geschlossenen Fonds, den die Hanseaten in ihrer 15-jährigen Unternehmensgeschichte aufgelegt haben.
Taufpatin ist Zhu Yiqing, Botschaftsrätin und Ehefrau von Ma Canrong, dem Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland. Nordcapital hat insgesamt 18 Schiffe an chinesische Linienreedereien verchartert. Sieben Großcontainerschiffe der Hamburger fahren für OOCL (Orient Overseas Container Line), drei für CSCL (China Shipping Container Lines), und die jüngsten Neubauten – acht Super-Postpanamaxe (7.500 und 8.200 TEU) – sind für je zehn Jahre an COSCO, Chinas größte Linienreederei, verchartert – darunter auch die „Cosco Germany“, die ihren Dienst im sogenannten AE-1 Service zwischen Europa und Asien fährt.

Der Täufling trägt bis zu 8.204 Standardcontainer (TEU). 17 Containerreihen können an Deck nebeneinander gestaut werden. Mit seinen Dimensionen von 334 Metern Länge, 42,8 Metern Breite und 14,5 Metern Tiefgang gehört das Schiff der Super-Postpanamax-Klasse zu den größten der Welt. Die Hauptmaschine – eine Hyundai MAN B&W mit zwölf Zylindern und einer Leistung von 68.640 kW – verleiht dem Schiff eine Geschwindigkeit von 24,1 Knoten, das sind rund 45 km/h. Der Schiffsdiesel hat die Größe eines komfortablen Einfamilienhauses: mehr als 25 Meter lang, zehn Meter breit und rund 15 Meter hoch. Das Ruderblatt mißt 67 Quadratmeter, der Propeller verfügt über einen Durchmesser von über neun Metern.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.