Lloyd Fonds: Best of Shipping, die Zweite

Das Hamburger Emissionshaus Lloyd Fonds setzt mit dem Best of Shipping II das Konzept eines breit gestreuten Portfolios an Zweitmarkt-Schiffsbeteiligungen fort. Der Fonds setzt dabei vor allem auf Tanker und Massengutschiffe (Bulk-Carrier).

Wie bereits beim zu Jahresbeginn emittierten Vorgänger soll sich das Fondsvermögen nach Abschluss der Investitionsphase voraussichtlich aus etwa 100 Anteilen aus Schifffahrtsgesellschaften zusammensetzen. Die auf den Handel mit Zweitmarkt-Fondsanteilen spezialisierte Lloyd-Fonds-Tochter Trade On AG soll das Portfolio aktiv managen und so flexibel auf Marktentwicklungen reagieren, so der Initiator.

Anleger können sich ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio an dem Fonds mit einem Investitionsvolumen von 21,8 Millionen Euro (Eigenkapital: 16 Millionen Euro) beteiligen. Die prognostizierten jährlichen Ausschüttungen sollen mit sieben Prozent ab 2009 beginnen. Als geplante Gesamtauszahlung stellt der Anbieter 171,99 Prozent inklusive Veräußerungserlösen in Aussicht. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.