Reederei Döhle stockt HCI-Anteil auf

Jochen Döhle und seine Hamburger Reederei Peter Döhle haben ihre Beteiligung an dem Hamburger Emissionshaus HCI Capital auf 15,26 Prozent aufgestockt. Das geht aus einer Stimmrechtsmitteilung von HCI hervor. Zuvor hatte die Döhle-Gruppe 10,4 Prozent gehalten.

Döhle reagiert damit offenbar auf das noch bis zum 9. April 2008 laufende Übernahmeangebot von MPC Capital an die HCI-Aktionäre. HCI-Vorstand und ?Aufsichtsrat äußerten sich heute neutral zu dem Übernahmeangebot und wollten den Aktionären keine Empfehlung geben, ob sie es annehmen sollen oder nicht.

Nach der in Auftrag gegebenen ?Fairness Opinion? einer Investmentbank liege der Preis von 14,22 Euro pro HCI-Aktie, den MPC bietet, unter dem fairen Wert. Das Angebot ließe sich nur für kurzfristig orientierte Anleger unter Berücksichtigung der aktuellen Börsensituation als angemessen bezeichnen, so die HCI-Stellungnahme. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.