Anzeige
15. Januar 2010, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Global Skyline finanziert Shoppingcenter in China

Das Frankfurter Emissionshaus Global Skyline Capital hat mit dem GS China Shopping No. 1 einen Immobilienfonds für den Konsumsektor in China aufgelegt. Der Fonds investiert in das 162.000 Quadratmeter große Einkaufszentrum „The Future Mall“ in Shijiazhuang, der Hauptstadt der Provinz Hebei.

Chinaskyline-127x150 in Global Skyline finanziert Shoppingcenter in ChinaDie Stadt gehört laut Global Skyline zu den am stärksten prosperierenden Regionen Chinas. Die Wirtschaft sei dort in den vergangenen sechs Jahren im Schnitt um 14 Prozent pro Jahr gewachsen, während die Konsumausgaben um 15 Prozent pro Jahr zulegten.  Damit wachse die Stadt schneller als Gesamt-China, wovon nun die Anleger des Fonds profitieren sollen.

Bei einer geplanten Laufzeit von knapp neun Jahren sollen die Ausschüttungen mit sechs Prozent jährlich starten und dann auf bis zu 11,75 Prozent ansteigen. Insgesamt verspricht das bislang nicht als Initiator aufgefallene Investmenthaus eine durchschnittliche Ausschüttung von jährlich 8,32 Prozent der Einlage. Einschließlich des Verkaufserlöses könne der Anleger einen Gesamtrückfluss von 251 Prozent auf das eingezahlte Kapital ohne Agio erwarten. Der Fonds strebt an, Eigenkapital in Höhe von 65,2 Millionen Euro einzusammeln. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro zuzüglich Agio.

Mit dem Kaufhauskonzern Lifestyle International Holdings aus Hong Kong als Miteigentümer und Betreiber des Fondsobjekts „The Future Mall“ glaubt Global Skyline einen erfahrenen bonitätsstarken Partner an seiner Seite zu haben. Das Unternehmen besitze und verwalte in China 16 Kaufhäuser in elf Städten, sei an der Börse in Hong Kong notiert und unterliege deshalb strengen Veröffentlichungsvorschriften. (hb)

Foto: Global Skyline Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...