Anzeige
15. Januar 2010, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Global Skyline finanziert Shoppingcenter in China

Das Frankfurter Emissionshaus Global Skyline Capital hat mit dem GS China Shopping No. 1 einen Immobilienfonds für den Konsumsektor in China aufgelegt. Der Fonds investiert in das 162.000 Quadratmeter große Einkaufszentrum „The Future Mall“ in Shijiazhuang, der Hauptstadt der Provinz Hebei.

Chinaskyline-127x150 in Global Skyline finanziert Shoppingcenter in ChinaDie Stadt gehört laut Global Skyline zu den am stärksten prosperierenden Regionen Chinas. Die Wirtschaft sei dort in den vergangenen sechs Jahren im Schnitt um 14 Prozent pro Jahr gewachsen, während die Konsumausgaben um 15 Prozent pro Jahr zulegten.  Damit wachse die Stadt schneller als Gesamt-China, wovon nun die Anleger des Fonds profitieren sollen.

Bei einer geplanten Laufzeit von knapp neun Jahren sollen die Ausschüttungen mit sechs Prozent jährlich starten und dann auf bis zu 11,75 Prozent ansteigen. Insgesamt verspricht das bislang nicht als Initiator aufgefallene Investmenthaus eine durchschnittliche Ausschüttung von jährlich 8,32 Prozent der Einlage. Einschließlich des Verkaufserlöses könne der Anleger einen Gesamtrückfluss von 251 Prozent auf das eingezahlte Kapital ohne Agio erwarten. Der Fonds strebt an, Eigenkapital in Höhe von 65,2 Millionen Euro einzusammeln. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro zuzüglich Agio.

Mit dem Kaufhauskonzern Lifestyle International Holdings aus Hong Kong als Miteigentümer und Betreiber des Fondsobjekts „The Future Mall“ glaubt Global Skyline einen erfahrenen bonitätsstarken Partner an seiner Seite zu haben. Das Unternehmen besitze und verwalte in China 16 Kaufhäuser in elf Städten, sei an der Börse in Hong Kong notiert und unterliege deshalb strengen Veröffentlichungsvorschriften. (hb)

Foto: Global Skyline Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...