Anzeige
25. März 2010, 10:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VC-Fonds ermöglicht Revolution der Getränkedose

Pünktlich zum 75. Geburtstag der Getränkedose bringt das Kölner Unternehmen “cliqloc” den weltweit ersten druckdichten, wiederverschließ- und  wiederverwendbaren Deckel für Getränkedosen auf den Markt. Ermöglicht wurde das Projekt durch das Eigenkapital des Rheinland Venture Capital Fonds (RVC), den das Aachener Emissionshaus Intelligent Venture Capital (IVC) im Jahr 2006 aufgelegt hat.

Cliqloc1-127x150 in VC-Fonds ermöglicht Revolution der GetränkedoseNach dem Motto „Von Rheinländern für Rheinländer“ finanziert der Fonds ausschließlich junge technologieorientierte Unternehmen mit Sitz im Rheinland von der Gründungsphase bis in die frühen Wachstumsphasen des Unternehmens. Wie der Initiator auf Nachfrage von cash-online mitteilte, hätten die NRW.BANK, die Kölner Sparkassen, Georgieff Capital und zahlreiche Privatinvestoren aus der Region Comitments mit einem Volumen von rund zehn Millionen Euro zugesagt und Einlagen zwischen 50.000 und 500.000 Euro eingebracht.

“Wir sehen ein großes Marktpotential für den cliqloc-Verschluss, sowohl als funktionale Weiterentwicklung für den Verbraucher, wie auch als Marketing-Tool, zum Beispiel als Werbeträger”, sagt Wilfried Frohnhofen, einer der IVC-Geschäftsführer.

Anfang der dreißiger Jahre kam die Dose aus den USA nach Deutschland und war ein großer Erfolg. 2003 mit der Einführung des Dosenpfands kam es zu einem Einbruch des Marktes. Im März diesen Jahres allerdings, zeitgleich zur Marktreife des cliqloc-Verschlusses, kündigte Coca-Cola an, im WM-Jahr 2010 die Getränkedose in Deutschland mit 25 Millionen Stück zu relaunchen.

Der zum Patent angemeldete cliqloc-Deckel kann Herstellerangaben zufolge 90 Prozent aller handelsüblichen Getränkedosen druck- und gasdicht auf der Basis der bekannten Klick-Klack-Verschlüsse verschließen und ist mehrfach verwendbar. (af)

Foto: cliqloc

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: VC-Fonds ermöglicht Revolution der Getränkedose http://bit.ly/9v5aYn […]

    Pingback von Tweets die VC-Fonds ermöglicht Revolution der Getränkedose - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 25. März 2010 @ 17:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

BGH-Urteil zu Maklerhonoraren

Lange war unklar, wann Makler ein Erfolgshonorar von ihren Kunden verlangen können. Nun hat der BGH entschieden.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

3 Finanzmarkt-Szenarien für den Brexit

Die Brexit-Gespräche der vergangenen Wochen lassen vermuten, dass es eher unwahrscheinlich ist, wie geplant bis Ende Oktober zu einem Verhandlungsergebnis zu kommen. Eines der größten Probleme ist die Grenzfrage zwischen Irland und Nordirland. Es gibt drei Brexit-Szenarien mit unterschiedlichen Auswirkungen auf die Finanzmärkte.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...