31. Mai 2011, 18:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI hat weiteren Schiffsfonds in der Pipeline

Hci-fondsschiff in HCI hat weiteren Schiffsfonds in der Pipeline

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital plant für Ende Juni die Emission eines weiteren Fonds mit einem Containerschiff. Das sagte HCI-Vertriebs-Chef Andreas Arndt bei einem Pressegespräch in Hamburg.

Die „JPO Tucana“ verfügt über rund 4.200 Stellplätze für Standardcontainer (TEU) und stammt wie der jüngst in den Vertrieb gegebene Frachter „JPO Leo“ aus der Flotte der Reederei Oltmann, Stade. Die Reederei hatte in der Finanzkrise wegen des zusammengebrochenen Platzierungsmarktes fünf Schiffe dieser Größenklasse selbst finanzieren und in den eigenen Bestand übernehmen müssen.

Nach den Worten von Reeder Peter Oltmann sind alle Schiffe durchfinanziert und wurden in den Jahren 2009 und 2010 abgeliefert. Tilgungsrückstände bestünden nicht. Der Verkauf diene der Liquiditätsbeschaffung für weitere Neubau-Bestellungen, so Oltmann.

Die JPO Leo gehört nicht zu dieser Serie, sondern wurde 2005 in Polen gebaut und verfügt über knapp 3.100 TEU. Seit seiner Infahrtsetzung sei das Schiff nicht einen einzigen Tag wegen technischer Probleme ausgefallen, betonte Oltmann. Es fährt in dem 3.100-TEU-Pool der Hamburger Reederei Peter Döhle und teilt sich die Chartereinnahmen mit 15 weiteren Containerfrachtern.

Der Prospekt geht davon aus, dass das Emissionskapital von 19 Millionen Euro bis Ende Oktober platziert wird. Arndt hofft jedoch, es innerhalb von drei Monaten am Markt unterbringen zu können. Die Mindestbeteiligung beträgt lediglich 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Die Platzierung läuft über den breiten Vertrieb.

Die JPO Tucana ist hingegen für den „Exklusivvertrieb“ durch ausgewählte Partner vorgesehen. Ob 2010 noch weitere Schiffsfonds folgen werden, hänge davon ab, wie die beiden Schiffe von Anlegern und Vertrieb angenommen werden, so Arndt. Generell wolle sich das Emissionshaus künftig auf Schiffe und Immobilien konzentrieren. Im Bereich der Solarenergie werde die weitere Entwicklung der Einspeisevergütungen abgewartet. Die Emission von Private-Equity-Fonds wurde eingestellt. (sl)

Foto: HCI Capital

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...