Anzeige
Anzeige
27. Oktober 2011, 14:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Volumen von Private-Equity-Immobilienfonds gestiegen

Internationale Immobilienfonds liegen nach einer Analyse der Unternehmensberatung Swisslake trotz der aktuell unsicheren Wirtschaftslage weiterhin im Trend. Dies belege das aktuelle Auflageverhalten der globalen Real Estate Private Equity Industrie.

Buerotuerme-shutt 466069152-127x150 in Volumen von Private-Equity-Immobilienfonds gestiegenIm Jahresvergleich seien im dritten Quartal 2011 sowohl bei der Anzahl der Fonds, dem Ziel-Eigenkapitalvolumen, als auch bei der durchschnittlichen Fondsgröße deutliche Zuwächse zu verzeichnen.

Im dritten Quartal des Jahres 2011 wurden demnach weltweit 52 neue Fonds mit einem Ziel-Eigenkapitalvolumen von 23,3 Milliarden US-Dollar aufgelegt. Dies sind laut Swisslake elf Fonds weniger als im zweiten Quartal 2011. Im Vergleich zum dritten Quartal 2010 sei die Anzahl der Fonds jedoch nahezu konstant geblieben, das Ziel-Eigenkapitalvolumen habe um 22,6 Prozent zugenommen.

Ungeachtet dessen wirkt sich die aktuelle Schuldenkrise sowie die negativen Wirtschaftsindikatoren laut Swisslake auch auf das Angebotsverhalten der internationalen Immobilienfonds aus. Zahlreiche Investoren hätten ihre Investitionspläne wieder reduziert oder verschoben. Trotzdem liege die Investitionsbereitschaft immer noch über dem Vorjahresniveau, so die Unternehmensberatung. Demnach hat die Anzahl der Fonds, die in den ersten drei Quartalen des Jahres 2011 aufgelegt wurden, das Niveau von 2010 bereits deutlich überschritten. Auch das Ziel-Eigenkapitalvolumen habe mit einem Plus von 63,2 Prozent erheblich zugelegt. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Höhere Schäden machen Kfz-Versicherung 2018 erneut teurer

Autobesitzer in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Hannover Rück 2018 auf weiter steigende Versicherungsprämien einstellen. Im Schnitt dürften die Beiträge in der Branche um ein bis zwei Prozent steigen, sagte Hannover-Rück-Manager Andreas Kelb am Montag beim Branchentreffen in Baden-Baden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...