Anzeige
Anzeige
22. März 2013, 09:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pluswertfonds, die 162. – Hahn mit neuem Einzelhandelsimmobilienfonds

Die auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Hahn-Gruppe startet den Vertrieb des Pluswertfonds 162, der rund 12,5 Millionen Euro in ein langfristig vermietetes neu errichtetes Fachmarktzentrum im hessischen Bad Hersfeld investieren will. 

Einkauf in Pluswertfonds, die 162. – Hahn mit neuem EinzelhandelsimmobilienfondsDas Fachmarktzentrum Bad Hersfeld wurde auf einem laut Mitteilung des Emissionshauses “seit 30 Jahren etablierten, gut frequentierten Einzelhandelsstandort” neu errichtet. Mit einer Gesamtmietfläche von rund 6.300 Quadratemeter handelt es sich demnach um die größte nahe der Innenstadt gelegene Fachmarktansiedlung in Bad Hersfeld. Die beiden Hauptmieter, der Verbrauchermarkt Tegut und der Drogeriemarkt Müller, haben das Objekt jeweils mit einer Vertragslaufzeit von 15 Jahren angemietet. Hinzu kommen langfristig auslegte Ergänzungsmieter wie der Schuhfachmarkt Deichmann und dem Modeanbieter Jeans Fritz.Den Besuchern des Fachmarktzentrums stehen rund 230 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Die Stadt Bad Hersfeld liegt im nordöstlichen Hessen und ist mit rund 30.000 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Als Kur- und Festspielstadt kommt ihr mit rund 300.000 Gästeübernachtungen jährlich touristische Bedeutung zu. Neben der wirtschaftlichen Dynamik als Logistikstandort verfügt die Stadt über eine “weit überdurchschnittliche Einzelhandelszentralität”, so die Mitteilung der Hahn-Gruppe.

Der Objektstandort des neuen Fachmarktzentrums ist fußläufig nur wenige hundert Meter von der Innenstadt entfernt. Zugleich verfügt das Objekt über eine gute Verkehrsanbindung und “ist von den Zufahrtstraßen aus hervorragend sichtbar”, wirbt der Fondsanbieter.

Private Anleger können sich ab einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an dem Fonds beteiligen. Das einzuwerbende Eigenkapital beträgt 5,2 Millionen Euro. Die geplante anfängliche Ausschüttung liegt bei sechs Prozent jährlich und wird für die Anleger voraussichtlich ab Ende September 2013 quartalsweise ausgezahlt. Die Zinsen der Fremdfinanzierung für den Fonds sind Unternehmensangaben zufolge für zehn Jahre festgeschrieben. Die Fremdfinanzierung erfolgt ausschließlich in Euro. (te)

Foto: Hahn 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...