Anzeige
Anzeige
10. Januar 2013, 15:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Prospektprüfung: Die BaFin bleibt zahnlos

Auch nach der seit Mitte 2012 geltenden Gesetzeslage und der Prüfung der Fondsprospekte auch auf „Kohärenz“ (innere Widerspruchsfreiheit) hat die Finanzaufsicht weiterhin keine Handhabe, um Prospekte mit inhaltlich falschen Aussagen zu unterbinden – selbst wenn diese offensichtlich sind. Das räumt die Behörde auf Cash.Online-Nachfrage ein.

Dominika-Kula-Bafin-287x300 in Prospektprüfung: Die BaFin bleibt zahnlos

BaFin-Sprecherin Dominika Kula

Anlass ist der Swiss Equity Diamonds Fund 1 PLC & Co. KG, den das Analysehaus G.U.B. jüngst als „nicht platzierungsreif“ mit einem Minus beurteilt hat. Begründung für das Urteil ist unter anderem ein eklatanter Widerspruch im Verkaufsprospekt. Dennoch wurde dieser von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt.

Im Rahmen der gesetzlichen Pflichtangaben ist in dem Prospekt zu lesen: „Es existieren keine Umstände oder Beziehungen, die Interessenkonflikte des Treuhänders begründen können.“ Tatsächlich jedoch ist das Gegenteil der Fall, so die G.U.B.-Analyse.

Denn als Treuhandkommanditistin (kurz Treuhänder) fungiert die Muttergesellschaft des Anbieters und Komplementärs des Fonds. Schon dadurch sind Interessenkonflikte möglich. Zudem sind die Geschäftsführungen von Treuhänder und Anbieter laut Prospekt identisch und der Treuhänder übt bei Gesellschafterbeschlüssen das Stimmrecht für die Treugeber (Anleger) aus, sofern diese nicht selbst davon Gebrauch machen oder die Vollmacht widerrufen.

Bei einem hohen Anteil an passiven Treugebern können die Initiatoren damit unter Umständen sogar die aktiven Anleger überstimmen und Beschlüsse in ihrem eigenen Interesse durchsetzen.

Damit nicht genug. Der Treuhänder ist außerdem laut Vertrag verpflichtet, das Geld, das die Anleger auf ein Konto in der Schweiz überweisen sollen, ohne externe Kontrolle „gemäß den Anweisungen der Fondsgesellschaft zu verwenden“ (also gemäß den „Anweisungen“ der Verantwortlichen an sich selbst). Viel größer können Interessenkonflikte kaum sein.

Seite 2: Warum und wo die Macht der BaFin Grenzen hat

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. Innere Widerspruchsfreiheit ist “Konsistenz”. “Kohärenz” ist die Widerspruchsfreiheit zu externen Daten!

    Kommentar von Alexander Fürstenberg — 15. Januar 2013 @ 19:56

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...