KGAL/HI-Spezialfonds kauft Wohnanlage

Das Grünwalder Emissionshaus KGAL hat für den Wohnimmobilien-Spezialfonds KGAL/HI Wohnen Core 2 – ein Gemeinschaftsprodukt mit der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH –eine weitere Wohnanlage im Kölner Stadtteil Urbach (Stadtbezirk Porz) erworben.

Die Neuerwerbung besteht aus 147 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen mit einer Wohnfläche von rund 10.600 Quadratmetern, etwa 300 Quadratmeter Gewerbeflächen sowie 271 Tiefgaragen- und 30 Außenstellplätze. Die beiden Hochhäuser mit bis zu 16 Geschossen wurden im Jahr 1983 errichtet und seien nahezu voll vermietet.

Einschließlich dieser Transaktion hat der Spezialfonds für institutionelle Investoren mittlerweile rund 345 Millionen Euro des geplanten Fondsvolumens von bis zu 450 Millionen Euro investiert. (af)

Foto: KGAL

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.