Anzeige
8. Februar 2013, 12:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

NIHUS legt erstes Private Placement auf

Das von IGB-Vorstand Jörg Kanebley neu gegründete Nordic Investment Hus (NIHUS) bietet die Beteiligung an einem Neubau auf Hamburgs „Großer Freiheit“, der an eine Aida-Tochter vermietet wird. Kooperationspartner ist die Assetando Capital von Thorsten Boll und Matthias Voss, die zuvor die Immobliensparte der HCI Capital verantworteten.

Aida-286x300 in NIHUS legt erstes Private Placement auf

Das künftige Fondsobjekt nach der für September 2013 geplanten Fertigstellung.

Die Ende 2012 gegründete Nordic Investment Hus GmbH (NIHUS) hat von der Bauunternehmung Aug. Prien ein Neubauprojekt in einen Parallelstraße der Hamburger Reeperbahn erworben. Das im Bau befindliche Objekt hat eine Gesamtfläche von rund 5.500 Quadratmetern und soll im September 2013 fertiggestellt sein.

Im Anschluss werde eine Tochter der Kreuzfahrtschiffsreederei AIDA Cruises gut drei Viertel der Fläche über einen Zeitraum von 15 Jahren anmieten. Die Mieterin AIDA Entertainment ist seit Jahren in der Nachbarschaft und entwickelt die Unterhaltungsprogramme für ihre Clubschiffe. Für die restlichen Flächen des Gebäudes ist nach Angaben von NIHUS ein staatlich gefördertes Gründerzentrum vorgesehen, das als Public-Private-Partnership von dem Hamburger Bezirksamt-Mitte, dem Bauunternehmen Aug. Prien und der Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH (steg Hamburg) entwickelt wird.

Das Projekt mit einem Investitionsvolumen von rund 20 Millionen Euro soll in das Private Placement „Vermögensanlage Große Freiheit Hamburg St. Pauli“ eingebracht werden, das Zeichnern ab 200.000 Euro offen steht. Die Offerte ist ein Gemeinschaftswerk von NIHUS, der die Geschäftsführung in der Objektgesellschaft obliegt und Assetando, die die Beteiligungsgesellschaft lenkt.

Den Vertrieb werden beide gemeinsam übernehmen und rund 9,5 Millionen Euro Eigenkapital bei Anlegern einwerben, die mit jährlichen Ausschüttungen von 5,75 Prozent der Einlage rechnen könnten. (af)

Animation: Architekten Renner Hainke Wirth GmbH

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin erweitert KVG-Lizenz für Dr. Peters

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. Kapitalverwaltungsgesellschaft KG aus Dortmund zusätzlich die Zulassung für die Segmente Private Equity und Kreditfonds erteilt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...