US-Spezialist TSO projektiert weiteres Selbstlagerzentrum in Florida

Foto: Shutterstock.com
Self Storage (Symbolbild)

Der Spezialist für US-Gewerbeimmobilien TSO hat für seine neue Beteiligung TSO RE Opportunity II ein weiteres Baugrundstück an der Küste des US-Bundesstaats Florida angebunden. In Ormond Beach, unweit des Küstenortes Daytona Beach am Atlantik, wird darauf ein Self-Storage errichtet.

Es handelt sich um das dritte Selbstlagerzentrum für die Beteiligung, teilt TSO mit. Weitere Projekte für den TSO RE Opportunity II seien in Prüfung. Das Self-Storage in Ormond Beach wird am US-Highway 1 unweit der Atlantikküste errichtet und soll neben rund 7.000 Quadratmetern klassischer Lagerfläche zahlreiche Garagen und Stellplätze für Boote und Wohnmobile bieten.

Die Region verzeichne aufgrund ihrer Lebensqualität und dank eines gesunden Geschäftsklimas nicht nur ein hohes Bevölkerungswachstum, sondern sei für zahlreiche, international operierende Unternehmen auch eine bevorzugte Geschäftsadresse in Zentralflorida. Zudem ist der Ort ein beliebtes Urlaubsziel und ein Ausgangspunkt für Aktivitäten im und am Wasser. Aus diesem Grund sind für das Selbstlagerzentrum auch Stellflächen für Boote vorgesehen.

Die Lagereinheiten dieses Self-Storage werden größtenteils klimatisiert sein. Der Baubeginn ist für Anfang 2023 geplant, die Eröffnung soll nach einer circa zwölf- bis 14-monatigen Bauphase erfolgen.

Gemeinsam mit CubeSmart

Betrieben wird das Ormond Beach Self-Storage gemeinsam mit CubeSmart, einem führenden Anbieter von Selbstlagerzentren in den USA. Für TSO ist es die Fortsetzung einer erprobten Partnerschaft, in der bereits zahlreiche Self-Storages gemeinsam entwickelt und bewirtschaftet wurden. „Die Zusammenarbeit mit CubeSmart ermöglicht es uns, unseren Anlegern Premium-Selbstlagerzentren anzubieten, die über modernste Standards, ausgeklügelte Sicherheitskonzepte sowie volle Automatisierung verfügen“, sagt Christian Kunz, Leiter Vertrieb und Marketing bei der TSO Capital Advisors GmbH. CubeSmart setzt der Mitteilung zufolge bei seinen Immobilienprojekten unter anderem auch auf ökologische Kriterien und Energieeffizienz. Dies optimiere die Betriebskosten und unterstütze dabei, die Self-Storages umweltfreundlich zu gestalten.

Mit seinen Lagermöglichkeiten werde das Ormond Beach Self-Storage eine große Ähnlichkeit zum kürzlich veräußerten Normandy Self-Storage der Vorgängerbeteiligung des TSO RE Opportunity II aufweisen. TSO hatte im Jahr 2019 ein Grundstück in Jacksonville (ebenfalls Florida) erworben und Anfang 2020 mit den Bauarbeiten begonnen. Im April 2022 wurde das Objekt nach einer Haltedauer von 36 Monaten verkauft. Mit einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von über 47 Prozent war dies die bisher erfolgreichste Investition von TSO in Self-Storages, betont das Unternehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.