Morgan Stanley-Fonds: Erste Zahlen

Morgan Stanley Real Estate Investment, Frankfurt/Main, hat den Jahresbericht für das erste Rumpfgeschäftsjahr ihres offenen Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value veröffentlicht. Vom Zeitpunkt seiner Auflegung am
4. November 2005 bis zum Ende des Geschäftsjahres am
31. März 2006 erreichte der Fonds demnach ein Volumen von 229,6 Millionen Euro und erwirtschaftete nach BVI-Methode innerhalb dieser fünf Monate eine Rendite von 1,78 Prozent. Der Fonds hielt zum Stichtag 96,2 Millionen Euro an liquiden Mitteln, was einer Quote von 41,9 Prozent entspricht.

Das Portfolio des Morgan Stanley P2 Value besteht derzeit aus insgesamt elf Objekten in Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Mit 87,5 Prozent der Nutzfläche bilden Industrie- und Logistikimmobilien den Schwerpunkt des Portfolios, der restliche Anteil entfällt auf Büroobjekte. Nach Angaben von Morgan Stanley steht die weitere geografische und sektorale Diversifizierung in den kommenden Monaten im Vordergrund.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.