Primag: Erstnotiz soll im Juli erfolgen

Am 10. Juli will die Düsseldorfer Immobiliengesellschaft Primag an die Börse gehen. „Die Zeichnungsfrist läuft vom 26. bis zum 30. Juni“, sagt Firmengründer und -chef Gerd Esser der Nachrichtenagentur Reuters. „Alle angebotenen 875.000 Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung“, Esser weiter. Begleitet wird der Börsengang von der Berliner Quirin Bank – ehemals Consors Capital Bank – und Close Brothers Seydler.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.