DCM-Investoren stimmen für REIT

Nun ist es beschlossen: Die Deutsche Capital Management AG (DCM), München, wird zwölf Büroimmobilien ihrer geschlossenen Fonds in einen REIT namens Prime Office AG ausgliedern ? geplant war allerdings ein größeres Volumen.

Statt der angekündigten 14 Immobilien (cash-online berichtete) hat sich eine Mehrheit von 75 Prozent der Fondsinvestoren auf der Mitgliederversammlung für die Übertragung von zehn Objekten ausgesprochen. Hinzu kommen laut DCM zwei Objekte aus Privatbesitz.

Um von den Steuerbegünstigungen der REITs zu profitieren, sei der Status einer Vor-REIT-Aktiengesellschaft für die Prime Office AG bereits beantragt. Ein Termin für den Börsengang werde derzeit noch geprüft.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.