GWB Immobilien: Ergebnis verdreifacht

Die Hamburger GWB Immobilien AG hat sowohl ihren Umsatz als auch ihr Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) im abgelaufenen Geschäftsjahr vervielfachen können. So stieg der Umsatz um 244 Prozent auf 47,5 Millionen Euro, das EBIT verdoppelte sich auf 3,3 Millionen Euro. Das Jahresergebnis nach Steuern verdreifachte sich auf 2,4 Millionen Euro.

?Mit dem kräftigen Wachstum im Geschäftsjahr 2006 haben wir erneut unsere starke Position im Markt sowie die Attraktivität unseres Geschäftsmodells belegt. Für 2007 planen wir den Aufbau eines neuen Immobilienportfolios aus Shopping- und Fachmarktzentren und werden unser langjähriges Know-How zusätzlich in Revitalisierungsobjekten anwenden,? sagt Dr. Norbert Herrman, Vorstandsvorsitzender der GWB Immobilien AG.

Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich in 2006 von 0,15 Euro auf 0,49 Euro. Seit dem 4. Oktober 2006 ist die GWB Immobilien AG börsennotiert. Im Rahmen der Börseneinführung erzielte das Unternehmen einen Emissionserlös von 17,6 Millionen Euro. Dabei kamen 1,41 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung zum Verkauf. Geschäftsfeld der 1992 gegründeten GWB Immobilien AG ist der Bau, die Vermietung und die Verwaltung von Einkaufs- und Fachmarktzentren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.