Anzeige
9. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Interhyp: Finanzierungsvolumen wächst um 58 Prozent

Die Münchner Interhyp AG, konnte ihr vermitteltes Finanzierungsvolumen im zweiten Quartal 2007 um 58 Prozent auf 1,52 Milliarden Euro steigern.

Im zweiten Quartal des Vorjahres lag dieser Wert noch bei 966 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 80 Prozent auf 7,8 Millionen Euro. Der Nachsteuergewinn liegt bei 4,9 Millionen Euro, was einem Plus von 89 Prozent entspricht.

Insgesamt hat Interhyp im ersten Halbjahr 2007 ein Finanzierungsvolumen von 2,86 Milliarden Euro vermittelt und damit um 38 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 zugelegt.

“Während vom Gesamtmarkt nach wie vor keine Wachstumsimpulse ausgehen, wächst unser Geschäft weiterhin kräftig. Mehr und mehr Kunden wenden sich von der klassischen Ein-Produkt-Hausbank ab und dem Baufinanzierungs-Broker zu”, so Robert Haselsteiner, Gründer und Co-CEO der Interhyp AG.

Für das Gesamtjahr 2007 erwartet das Unternehmen ein Finanzierungsvolumen von mehr als sechs Milliarden Euro sowie einen Jahresüberschuss von rund 19 Millionen Euro. Im Jahr 2006 wurde ein Finanzierungsvolumen von 4,4 Milliarden Euro erreicht. Damit ist die Interhyp AG der größte unabhängige Vermittler privater Baufinanzierungen in Deutschland. (bk)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Problem Werkstattbindung: Für DEVK kein Problem

Mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle hat die Polizei 2017 auf deutschen Straßen gezählt. Im Schadenfall wenden sich Autofahrer an die Versicherer. Wer den Unfall verursacht hat, kann sich für die Reparatur des eigenen Fahrzeugs eine Partnerwerkstatt empfehlen lassen – und so Zeit und Geld sparen, argumentiert der Kölner Versicherer DEVK. Und gibt Tipps, wie sich bei Werkstattbindung Ärger vermeiden lässt.

mehr ...

Immobilien

Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Wo lohnt sich der Immobilienkauf aktuell besonders stark? Wo sind die Quadratmeterpreise noch moderat? Mit einer interaktiven Karte ermöglicht die Postbank allen Kaufinteressierten einen Überblick über die aktuellen Miet- und Kaufpreise.

mehr ...

Investmentfonds

Spekulationen rund um Kursverluste von Bitcoin und Co

Schlechte Nachrichten für Anleger in Kryptowährungen. Zu Wochenbeginn haben Bitcoin, Ripple und Co weiter an Wert verloren. Woran liegt das? In der Schweiz wurde unterdessen der erste Krypto-ETP zugelassen, der an der Six Swiss Exchange gehandelt werden wird.

mehr ...

Berater

Ringen um Provisionsbegrenzung bei Lebensversicherungen

Verbraucherschützer fordern eine baldige Deckelung der Provisionen bei Lebensversicherungen. “Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden”, sagte Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...