Anzeige
23. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JLL: Shoppingcenter am stärksten gefragt

Nach Angaben des internationalen Immobilienberatungs-unternehmens Jones Lang LaSalle (JLL), London/Frankfurt, sind Einzelhandelsimmobilien derzeit die beliebtesten Objekte bei Gewerbeimmobilien-Investoren. Insgesamt 26 Milliarden Euro wurden im Jahr 2006 in kontinentaleuropäische Objekte investiert – ein Zuwachs um 77 Prozent gegenüber 2005 und mehr als das Dreifache des Volumens von 2004. Insgesamt wurden 420 Transaktion getätigt.

Groß war die Nachfrage insbesondere in Deutschland, Spanien, Polen und Italien. Laut JLL verlagerte sich das Interesse aber auch nach Osten: ?In der Türkei, Russland, der Ukraine, Kroatien und in den neuen EU-Mitgliedsstaaten Rumänien und Bulgarien fanden die ersten Transaktionen statt?, so Jeremy Eddy, European Director und Leiter Retail Capital Markets bei Jones Lang LaSalle in London. Für 2007 sei ein weiter steigendes Interesse zu erwarten.

Deutschland war in 2006 der Markt mit mit dem größten Volumen in Kontinentaleuropa: 32 Prozent des Transaktionsvolumens (acht Milliarden Euro) entfielen auch hiesige Einzelhandelsobjekte. An zweiter Stelle folgt Spanien mit 10 Prozent des Volumens (2,5 Milliarden Euro). Nach Aussage von JLL wird Deutschland auch in 2007 der gefragteste Standort bleiben, während Russland der am schnellsten wachsende Einzelhandels-Investmentmarkt sein wird.

Unter den Käufern waren Europäer mit einem Anteil von 79 Prozent die größte Investorengruppe in ihrem eigenen Markt. Allein 22 Prozent des Gesamtvolumens stammen aus Großbritannien. Investoren aus den USA kamen auf ein Volumen von 2,5 Milliarden Euro und Käufer aus Australien auf knapp 1,7 Milliarden Euro.

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Policen: Worauf Verbraucher beim Wechsel achten sollten

Viele Verbraucher machen beim Wechsel der Kfz-Versicherung den Fehler, nur auf den günstigsten Beitrag zu achten, nicht jedoch auf die besten Versicherungsbedingungen. Davor warnt der Bund der Versicherten (BdV). “Der Fehler rächt sich spätestens im Falle eines Schadens”, so BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. 

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...