Neuer Fonds setzt auf Fernost

Fidelity International, Frankfurt, hat sein Angebot an Immobilienaktienfonds erweitert: Mit dem neuen Asia Pacific Property Fund können Anleger in die fernöstlichen Immobilienmärkte einsteigen. Der Fonds (ISIN LU0270844607) umfasst Beteiligungen in Ländern wie Japan, Australien und Neuseeland, mit denen Fidelity stabile Erträge bei geringer Volatilität anstrebt. Gleichzeitig biete das Engagement des Fonds in Staaten wie Hongkong, Taiwan und Singapur die Chance auf hohe Renditen, da das Kurspotenzial für Immobilienaktien hier besonders hoch sei.

Das Portfolio des Fidelity Asia Pacific Property Fund wird durch eine gezielte Einzeltitelauswahl und nicht durch die Abbildung eines Index‘ aufgebaut. Der Fonds enthält im Schnitt 40 bis 60 Beteiligungen.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 5,25 Prozent, die Verwaltungsgebühr 1,5 Prozent per annum.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.