31. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corestate erwirbt Alta Fides-Mehrheit

Der von dem Private-Equity-Investor Corestate Capital AG aus Zurich gemanagte German Residential Limited Fonds mit Sitz auf Guernsey hat über seine Luxemburger Tochtergesellschaft Goethe Investments weitere 61,3 Prozent der Aktien der auf den Wohnimmobilienbereich spezialisierten Alta Fides Aktiengesellschaft für Grundvermögen aus Stuttgart erworben. Dies teilte Corestate heute mit.

Goethe Investments verfügt damit über eine qualifizierte Mehrheit von rund 75,5 Prozent an der Gesellschaft und wird innerhalb der gesetzlichen Fristen ein Pflichtangebot gemäß Paragraf 35, Absatz 2 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes für die übrigen Alta Fides-Aktien abgeben. Bereits im Dezember 2007 hatte das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung von 14,2 Prozent erworben.

Das Angebot für die auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennbetrag beträgt voraussichtlich 15 Euro pro Aktie in bar. Laut Corestate sei darin eine Prämie von rund zehn Prozent auf den gewichteten durchschnittlichen Börsenkurs der letzten drei Monate vor der Ankündigung des Erwerbs der qualifizierten Mehrheit enthalten. Abhängig davon, wie viele Aktionäre das Pflichtangebot annehmen, werde der Fonds bis zu 100 Millionen Euro in den Erwerb der Mehrheitsbeteiligung investieren.

?Alta Fides verfügt über anerkannte Kompetenz als Projektentwickler von denkmalgeschützten, hochwertigen Wohnungen und bietet interessante Perspektiven in der Entwicklung von Lifestyle-Studenten-Appartements?, begründet Corestate-Verwaltungsrat Ralph Winter die Transaktion. Den eigenen Investoren solle insbesondere das Wachstumspotenzial der Asset-Klasse ?Student Homes? erschlossen werden, in der Alta Fides ?First Mover? sowie Marktführer in Deutschland sei. Corestate erwartet den Abschluss der Transaktion für das vierte Quartal 2008.

Die Alta Fides-Geschäftsleitung wollte sich auf Anfrage von cash-online vor Veröffentlichung der Angebotsunterlagen noch nicht zum Sachverhalt äußern. (te)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Digital Week by CASH.: 11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Immobilienpreise in Stadionnähe im Vergleich

Ab heute rollt der Ball wieder über den grünen Rasen: Die Bundesliga startet Corona-bedingt verzögert – statt wie geplant schon im August. Immoscout24 hat hierfür die Kauf- und Mietpreise der Wohnungen rund um die Fußball-Stadien von Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Grün hat viele Schattierungen

Nachhaltiges Anlegen ist facettenreich. Die Spanne der Strategien reicht dabei von diversifizierten Ansätzen mit einem grünen Twist bis hin zu Strategien, die das Erreichen der Pariser Klimaziele anvisieren. Heute gibt es für annähernd jede Grünschattierung das passende Indexprodukt. Ein Beitrag von Hermann Pfeifer, Leiter Amundi ETF, Indexing & Smart Beta, Deutschland, Österreich und Osteuropa

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...