Anzeige
31. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corestate erwirbt Alta Fides-Mehrheit

Der von dem Private-Equity-Investor Corestate Capital AG aus Zurich gemanagte German Residential Limited Fonds mit Sitz auf Guernsey hat über seine Luxemburger Tochtergesellschaft Goethe Investments weitere 61,3 Prozent der Aktien der auf den Wohnimmobilienbereich spezialisierten Alta Fides Aktiengesellschaft für Grundvermögen aus Stuttgart erworben. Dies teilte Corestate heute mit.

Goethe Investments verfügt damit über eine qualifizierte Mehrheit von rund 75,5 Prozent an der Gesellschaft und wird innerhalb der gesetzlichen Fristen ein Pflichtangebot gemäß Paragraf 35, Absatz 2 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes für die übrigen Alta Fides-Aktien abgeben. Bereits im Dezember 2007 hatte das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung von 14,2 Prozent erworben.

Das Angebot für die auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennbetrag beträgt voraussichtlich 15 Euro pro Aktie in bar. Laut Corestate sei darin eine Prämie von rund zehn Prozent auf den gewichteten durchschnittlichen Börsenkurs der letzten drei Monate vor der Ankündigung des Erwerbs der qualifizierten Mehrheit enthalten. Abhängig davon, wie viele Aktionäre das Pflichtangebot annehmen, werde der Fonds bis zu 100 Millionen Euro in den Erwerb der Mehrheitsbeteiligung investieren.

?Alta Fides verfügt über anerkannte Kompetenz als Projektentwickler von denkmalgeschützten, hochwertigen Wohnungen und bietet interessante Perspektiven in der Entwicklung von Lifestyle-Studenten-Appartements?, begründet Corestate-Verwaltungsrat Ralph Winter die Transaktion. Den eigenen Investoren solle insbesondere das Wachstumspotenzial der Asset-Klasse ?Student Homes? erschlossen werden, in der Alta Fides ?First Mover? sowie Marktführer in Deutschland sei. Corestate erwartet den Abschluss der Transaktion für das vierte Quartal 2008.

Die Alta Fides-Geschäftsleitung wollte sich auf Anfrage von cash-online vor Veröffentlichung der Angebotsunterlagen noch nicht zum Sachverhalt äußern. (te)

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...