Anzeige
2. April 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Degi Research mit positiver Prognose

Aufgrund der positiven Arbeitsmarkt-Signale rechnen die Analysten der Degi Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds, Frankfurt, für 2008 mit einem weiteren Anstieg der Nachfrage nach Büroflächen im deutschen Immobilienmarkt. Im Zuge dieser Entwicklung werden die Mietpreise steigen und Leerstände sinken, schließt Degi Research in der aktuellen Studie ?Marktreport Deutschland 2008 ? Neue Perspektiven?.

Bereits in 2007 nahmen die Flächenumsätze in den deutschen Bürohochburgen um 12 Prozent auf nahezu 3,6 Millionen Quadratmeter zu. Im Gegenzug ist der Leerstand im vergangenen Jahr um neun Prozent auf 10,8 Prozent zurückgegangen. Hierzu erläutert Dr. Thomas Beyerle, Chef-Analyst des Dresdner Bank-Partners Degi: ?Rund ein Drittel der aktuell leer stehenden Büroflächen sind nicht mehr vermarktbar. Von dem zum Teil unvermeidbaren Abriss geht jedoch ein positiver Impuls für nachhaltige Immobilienkonzepte aus?.

Im Gegensatz zum Vermietungsmarkt sehen die Experten den Investmentmarkt bereits über dem Zenit. Investitionen am deutschen Immobilienmarkt verzeichneten 2007 ein Rekordhoch. Mit erreichten 61,3 Milliarden Euro steigerte sich der Markt um 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Den größten Anteil verbuchten mit 33,6 Prozent der Investitionen Büroimmobilien, dahinter folgt die Kategorie gemischt genutzter Objekte mit 28,6 Prozent. Auf Wohnimmobilien entfielen 14,8 Prozent der Anlagegelder und auf Einzelhandelsimmobilien 13 Prozent. Aufgrund der anhaltenden Kredit-Klemme und dem damit verbunden Ausscheiden der Leverage Buyer aus dem deutschen Markt rechnen die Researcher für das laufende Jahr mit einem um zehn bis 25-prozentigem Rückgang des Transaktionsvolumens.

Mit steigenden Mieten in Spitzenlagen und einer Trendwende zu höheren Renditen rechnet Degi Research im Einzelhandelsimmobilien-Markt. Die Nachfrage institutioneller Anleger bleibe konstant auf hohem Niveau. Zudem stünde ein Strukturwandel bevor: ?Wir erwarten angesichts veränderter Einkaufsgewohnheiten eine Revitalisierungswelle bei bestehenden Einkaufszentren sowie ein Comeback der Innenstädte?, erklärt Beyerle. Als derzeit einziges Risiko besteht die unwahrscheinliche Gefahr einer weltweit ausufernden Rezession, so der Chef-Analyst weiter. Derzeit seien keine mittelbaren Auswirkungen der US-Subprime-Krise zu spüren. (hb)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...