Deka Immobilien shoppt in Frankreich

Die Frankfurter Deka Immobilien GmbH hat für rund 28,5 Millionen Euro das dreiteilige Büro-Ensemble ?L´Irisium? mit rund 9.900 Quadratmetern vermietbarer Fläche in der nordfranzösischen Stadt Lille erworben.

Die Projektentwicklung soll nach ihrer Fertigstellung im Frühjahr 2010 über die Umweltzertifizierung HQE (Haute Qualité Environnementale) verfügen und in einen offenen Immobilien-Spezialfonds eingebracht werden. Verkäufer ist der französische Projektentwickler Bouygues Immobilier, der im Jahr 2007 für ökologisch gebaute und energiesparende Projekte ausgezeichnetwurde.

Lille ist nach DekaBank-Angaben mit rund drei Millionen Quadratmetern Bürofläche der drittgrößte Büromarkt Frankreichs verfügt und weist einen Leerstand von 5,9 Prozent auf, der damit deutlich unter dem Durchschnitt von neun Prozent westeuropäischer Vergleichsstädte liegt. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.