Immo-Fonds mit Top-Entwicklung

Der Performance-Index für offene Immobilienfonds Ofix-10 der IPD Investment Property Databank GmbH (IPD), Wiesbaden, ist im vergangenen Jahr um 2,6 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent angestiegen und erreicht somit einen neuen Höchststand.

?Damit wurde selbst die überdurchschnittliche Rendite von 5,2 Prozent, die 2000 zuerzielen war, deutlich übertroffen. Der negative Trend scheint gebrochen?, so Dr. DanielPiazolo, Geschäftsführer bei IPD.

Ursache für die gute Entwicklung sei vor allem der erfolgreiche Verkauf deutscher Objekte gewesen. Der Schnitt des Ofix-10, der ausschließlich Fonds mit einer Historie von mindestens zehn Jahren umfasst, betrug in den vergangenen zehn Jahren 4,02 Prozent. In 2005 wurde mit 2,1 Prozent das bisher schwächste Ergebnis erzielt.

Auch für das laufende Jahr erwartet IPD eine gute Performance offener Immobilienfonds. Für das erste Halbjahr wurde eine Rendite von 5,3 Prozent ermittelt. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.