Anzeige
9. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TLG präsentiert Rekordergebnis

Die auf ostdeutsche Objekte spezialisierte TLG Immobilien GmbH, Berlin, konnte ihren Nachsteuergewinn in 2007 auf 52,4 Millionen Euro annähernd verdoppeln. Es handelt sich um den erfolgreichsten Jahresabschluss der Unternehmenshistorie.

Wesentlich dazu beigetragen haben die um fast zehn Prozent gestiegenen Mieterlöse in Höhe von 110 Millionen Euro. Ein Drittel davon entfiel auf Wohnimmobilien, rund ein Viertel auf Einzelhandelsobjekte. Gewerbeeinheiten und Büros trugen jeweils 20 Prozent bei.Die Gesamtinvestitionen baute die TLG um rund 40 Prozent auf ein Volumen von 279 Millionen Euro aus.

Die TLG bilanziert nicht nach dem internationalen Standard IFRS. Gewinne durch Aufwertungen von Immo-Werten, mit denen einige Gesellschaften ihre Jahreszahlen kaschieren, seien im Ergebnis deshalb nicht enthalten.

?Die Steigerung der Ertragskraft resultiert vor allem aus der konsequent umgesetzten Konsolidierungsstrategie mit ihrer Portfoliobereinigung und umfangreichen renditeorientierten Investitionen?, so Geschäftsführer Dr. Volkmar von Obstfelder.

Die ostdeutsche Gesellschaft befindet sich derzeit noch Besitz des Bundes, steht jedoch vor der Privatisierung. Noch in diesem Monat soll die TLG europaweit zum Verkauf ausgeschrieben werden. Mit einem Immobilienportfolio im Wert von etwa 1,4 Milliarden Euro dürfte es sich um eine der größten Transaktionen der Branche in diesem Jahr handeln. Zu möglichen Käufern hält sich die Unternehmensführung bedeckt. Im Herbst 2008 solle der Verkauf abgeschlossen sein. (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...