Anzeige
10. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohnimmobilien: Dealvolumen sinkt

Das Transaktionsvolumen von Wohnimmobilien-Portfolios ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2008 um elf Prozent auf 4,7 Milliarden Euro zurückgegangen. Das ergeben Berechnungen des internationalen Immobilienberaters Cushman & Wakefield (C&W) mit Deutschland-Niederlassung in Frankfurt.

C&W zufolge summieren sich die in den ersten sechs Monaten gehandelten Immobilien-Pakete auf 125.000 Wohneinheiten. Die Analysten gehen davon aus, dass der rückläufige Trend sich auch in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt. Im Jahr 2005 beliefen sich die gehandelten Objekte noch auf 372.000 Wohneinheiten. In den Folgejahren nahm die Anzahl stetig ab, in 2006 betrug sie 310.000 und in 2007 fiel sie weiter auf 270.000.

Nur der Verkauf der Landesentwicklungsgesellschaft NRW (LEG NRW), die im vergangenen Monat mit ihren etwa 93.000 Wohnungen an den Whitehall Fund der US-Investmentbank Goldman Sachs veräußert wurde (cash-online berichtete hier), hätte einen regelrechten Einbruch des Marktes verhindert, so Dr. Martin Braun, Partner und Leiter des Bereichs Capital Markets von C&W Deutschland. Abgesehen von diesem Deal hätten seit Jahreswechsel keine großen Transaktionen stattgefunden. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...