DJE öffnet Immobiliendachfonds wieder

Der seit knapp elf Monaten geschlossene Immobiliendachfonds DJE Real Estate öffnet seine Pforten wieder. Ab sofort werden wieder Anteilsscheine zurückgenommen, wie der Unternehmen mitteilt.

Die Handelbarkeit sei für DJE Investment als Dachfondsmanager inzwischen wieder gewährleistet, da viele der Zielfonds mittlerweile wieder geöffnet wurden. Zudem sei während der Schließung ein größeres Liquiditätspolster aufgebaut worden, so der Anbieter weiter.

Bei dem DJE-Produkt handelt es sich um einen von insgesamt zwölf offenen Immobilienfonds, die Ende Oktober 2008 vor dem Hintergrund der Finanzkrise vorübergehend eingefroren wurden. Mittlerweile ist der Großteil der Fonds wieder frei handelbar.

DJE teilt außerdem mit, das Portfolio in den zurückliegenden Monaten neu ausgerichtet zu haben. So seien Engagements in offenen Immobilienfonds, in semi-institutionellen Fonds und in den sogenannten Profi-Fonds spürbar verringert. Diese Anlagen waren in der Finanzkrise nur eingeschränkt handelbar oder sind generell mit Haltefristen versehen.

„Im Gegenzug wurden Immobilienaktien und Immobilienaktienfonds sowie Anleihen guter Bonität und Cash aufgebaut“, erklärt DJE-Chef Jens Ehrhardt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.