Anzeige
31. März 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Forsa: Jeder zehnte Mieter will Eigentum

15 Prozent der 20- bis 40-jährigen Mieter erwägen, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein neues Haus zu bauen oder eine neue Wohnung zu kaufen. Bezogen auf alle Mieter ist das jeder Zehnte. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen e.V., beide Berlin.

?Der Wunsch der Jüngeren ist für den Wohnungsbau ein ermutigendes Signal?, kommentiert der Vorstandsvorsitzende des Bausparkassenverbands, Andreas J. Zehnder. Laut Umfrage zeigt sich eine überdurchschnittliche Bereitschaft zum Eigenheimerwerb bereits ab einem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen von 2.000 Euro. In der Einkommensklasse 2.000 bis 3.000 Euro hätten 13 Prozent diesen Wunsch, in der über 3.000 Euro 23 Prozent.

Mit steigendem Einkommen nehme der Anteil derjenigen, die einen Bausparvertrag besitzen, zu. Im Durchschnitt verfüge jeder dritte Mieter über ein solches Produkt. In der Einkommensklasse 2.000 bis 3.000 Euro seien es 44, über 3.000 Euro 53 Prozent.

Haupthindernis für den Wohneigentumserwerb sei mit 81 Prozent das fehlende Eigenkapital. 46 Prozent vermuteten in diesem Zusammenhang auch, dass sie bei der Bank keine Finanzierung bekommen würden.

Das Stimmungsbild werde aber auch durch die aktuelle Wirtschaftskrise geprägt. Für 64 Prozent der bekennenden Mieter ist laut der Umfrage die wirtschaftliche Entwicklung zu unsicher – jedem Zweiten ist zudem sein Arbeitsplatz nicht sicher genug. ?Außerdem ist der Wohn-Riester leider noch eine große Unbekannte und der Aufklärungsbedarf hoch. Irrtümlich glaubt jeder Dritte dieser Gruppe, es gebe keine staatliche Förderung?, ergänzt Zehnder.

Die Situation im Wohnungsbau, der sich derzeit in einem Nachkriegstief befinde, würden verbesserte Instrumente zur zusätzlichen Unterstützung der Eigentumsbildung entspannen helfen. In den aktuellen Diskussionen der politischen Parteien zeige sich dafür eine Bereitschaft. Das sei sehr zu begrüßen. (te)

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Droht der nächste Börsencrash?

Der “Schwarze Montag” ist auf den Tag genau 30 Jahre her. Damals lösten Algo-Trading-Systeme einen Börsen-Crash aus. In einigen Bereichen ist die Marktstruktur auch heute besorgniserregend. Wie wahrscheinlich ist ein erneuter Crash? Gastbeitrag von James Bateman, Fidelity International

mehr ...

Berater

Finanzvertriebe: Bester Service aus Kundensicht

Welche Finanzvertriebe bieten ihren Kunden das beste Serviceerlebnis? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit der Tageszeitung “Die Welt”. Im Serviceranking über alle Branchen hinweg liegen die Finanzvertriebe im oberen Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...