Gewerbeimmobilienmarkt mit etwas Belebung im zweiten Quartal

Der deutsche Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien hat sich im zweiten Quartal leicht erholt. Den Daten des Immobilienmaklers Jones Lang LaSalle (JLL) zufolge lag das Investitionsvolumen mit 1,9 Milliarden Euro etwa elf Prozent über dem Niveau des Auftaktquartals.

Auf Halbjahressicht fällt das Transaktionsvolumen mit 3,7 Milliarden Euro dennoch rund 70 Prozent geringer aus als im Vergleichszeitraum 2008.

JLL macht vor allem die erschwerten Finanzierungsbedingungen für den Rückgang verantwortlich. Das Interesse der Investoren an Großprojekten sei in steigendem Maße vorhanden, die Finanzierung aber weiterhin schwierig. Das durchschnittliche Deal-Volumen liegt aktuell bei lediglich 13 Millionen Euro.

Insgesamt rechnet JLL für 2009 mit Investitionen zwischen zehn und zwölf Milliarden Euro. Damit würde der Markt auf das Niveau der Jahre 2003 und 2004 zurückfallen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.