Hauspreisindex HPX hält Aufwärtstrend

Der vom Finanzdienstleister Hypoport ermittelte hedonische Hauspreisindex (HPX) ist auch im Oktober wieder leicht angestiegen. Die Apartmentpreise haben den Gesamtindex überproportional gestärkt. Dahingegen sind die Preise für Neubauten fast stabil geblieben. Die Werte für Bestandsimmobilien bewegen sich im Gleichschritt mit dem Gesamtindex.

haus pfeilDer monatlich ermittelte Gesamtindex hat im Oktober um 0,16 Prozent auf 96,52 Punkte zugelegt. Zum ersten Mal seit vergangenem Juli wurde der Anstieg von allen drei Teilindizes mitgetragen.

Laut Bewertung und Prognose der Berliner sprechen die aktuellen Kaufkonditionen noch immer für den Erwerb von Wohnimmobilien. Hinzu kommte eine langsame aber bislang kontinuierliche Erholung der wirtschaftlichen Gesamtlage, die das Vertrauen der Käufer in künftige Wertstabilität stärke.

Der leichte Anstieg im Wirtschaftswachstum des dritten Quartals 2009 spiegele sich schon jetzt in den Immobilienpreisen wieder: Alle Einzelindizes zeigten nach oben und somit habe auch der Gesamtindex zugelegt. Die Immobilienbranche erwarte nachhaltig positive Impulse von den Signalen der neuen Regierung Merkel.

Hinweise zur Steigerung der Wohneigentumsquote, zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen und zur Änderung des Mieterschutzgesetzes begünstigten eine Vitalisierung des Marktes. Allerdings sei kurzfristig weiterhin von stabilen Werten in allen drei Teilsegmenten auszugehen. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.