Neue Baufi-Abwicklungsplattform kommt

Der Hamburger Baufinanzierungsbroker Hypostar hat eine eigene Abwicklungsplattform für Finanzierungen entwickelt, die im ersten Halbjahr 2009 starten soll.

Die Hypostar-Plattform befindet sich nach Unternehmensangaben derzeit in der Testphase und soll sich ab der zweiten Jahreshälfte neben den beiden im Markt weit verbreiteten Systemen von Europace und Interhyp etablieren. „Aufgrund unserer eigenen Erfahrung sowie unserer Kontakte im Markt wissen wir, dass es den Wunsch nach einer vollkommen konzernunabhängigen, transparenten Plattform gibt“, begründet Hypostar-Geschäftsführer Michael Lorenz den Schritt im Gespräch mit Cash.

Laut Unternehmensangaben hat eine ganzheitliche Plattformlösung, die den Ablauf einer Baufinanzierung komplett ohne Medienbrüche darstellen kann bislang gefehlt. Der Vorteil sei die direkte Kommunikation mit den Bankenpartnern. So wolle man sich gezielt von Brokern, die eine fremde Plattform nutzen unterscheiden. „Ohne Alleinstellungsmerkmal ist die Dienstleistung als Baufinanzierungsvermittler eher beliebig“, so Lorenz in dem am 16. April in der Cash.-Ausgabe 5/09 erscheinenden Interview.

Laut Hypostar wurde die Plattform komplett aus eigenen Mitteln finanziert. Im Mittelpunkt habe dabei die Entwicklung eines eigenen Scoring-Moduls gestanden, das es erlaubt, Finanzierungspartner innerhalb eines Tages einzurichten und für die Produktion freizuschalten. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.