Anzeige
17. Dezember 2009, 15:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sicherheit ist nur die halbe Miete

Die Mehrheit der deutschen Haus- und Wohnungskäufer bevorzugt ein klassisches Annuitätendarlehen (64 Prozent). Für fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) sind aber auch variable Kredite mit günstigen Einstiegskonditionen und kürzerer Laufzeit attraktiv. Das belegt eine repräsentative Umfrage des Finanzierungsvermittlers Planet Home AG unter mehr als 1.000 Teilnehmern.

Hausinketten-127x150 in Sicherheit ist nur die halbe Miete„Das Bedürfnis nach Sicherheit ist zurzeit groß – die Chance, bei Kreditzinsen noch mehr zu sparen, weckt aber auch eine gewisse Risikoneigung. Das macht variable Kredite interessant, die zurzeit zu Zinsen von 2,3 Prozent erhältlich und somit nochmals deutlich günstiger als Darlehen mit Festzinsen sind“, sagt Planet Home-Vorstandssprecher Dr. Bernd Klosterkemper. Er rät Kreditinstituten und Versicherungen, möglichst viele verschiedene Produkte im Portfolio zu haben, um den sich stetig verändernden Markt- und Kundenanforderungen langfristig gerecht werden zu können.

Berater sind laut Klosterkemper jedoch gefordert, Darlehensnehmer auf die Nachteile bestimmter Kreditarten hinzuweisen. „Variable Kredite etwa sollten nur bonitätsstarken Kunden empfohlen werden – denn falls der hier relevante Euribor steigt, kann sich die monatliche Rate rasch verteuern. Finanzieller Spielraum sollte folglich gewährleistet sein“, so der Vorstandssprecher.

Alternative könnte ein Kombi-Darlehen sein, das ein festes und ein variables Darlehen verbindet. Bereits jeder Dritte kann sich laut der Umfrage vorstellen, seine Immobilie auf diesem Wege zu finanzieren. Weitere Ergebnisse der Umfrage: 41 Prozent der Befragten wollen auf Kredite der staatlichen Förderbank KfW zurückgreifen. Fremdwährungsdarlehen sind für 14 Prozent der Befragten eine Option. „Bei dieser Darlehensform sind je nach Kursentwicklung ebenfalls deutliche Abschläge möglich – im Falle einer schwachen Entwicklung des Euro gegenüber der fraglichen Währung wird der Kredit jedoch schnell vergleichsweise teuer. Kreditinstitute sollten vor allem sicherheitsbewussten Kunden davon abraten“, meint Klosterkemper.

Die aktuelle Umfrage bestätigt frühere Studien, nach denen Männer risikofreudiger sind als Frauen: 49 Prozent der Herren interessieren sich für variable Darlehen, unter Frauen sind es lediglich 43 Prozent. Immerhin 20 Prozent der Männer können sich vorstellen, ein Fremdwährungsdarlehen abzuschließen, unter Frauen sind es nur acht Prozent. (te)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Deutsche Familienversicherung: Alexa, versichere mich!


Die Deutsche Familienversicherung macht als erste Versicherung den volldigitalen Abschluss über Amazon Echo möglich. Bereits im letzten Jahr brachte das Frankfurter Insurtech als erstes deutsches Versicherungsunternehmen einen eigenen Alexa-Skill auf den Markt.

mehr ...

Immobilien

USA: Verkäufe bestehender Häuser fallen sechsten Monat in Folge

In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im Monat September überraschend deutlich gefallen und haben damit den niedrigsten Wert seit fast drei Jahren erreicht. Ein Grund liegt im zu geringen Angebot.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...