Anzeige
5. November 2010, 14:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Büroimmobilien: Performance nimmt Fahrt auf

An den Büromärkten der großen deutschen Metropolen stehen die Zeichen weiter auf Aufschwung. Der Victor Prime 5-Indikator des Immobilienberaters Jones Lang LaSalle verzeichnet die stärkste Performance seit dem Tiefpunkt des Marktes Mitte 2009 und damit im fünften aufeinanderfolgenden Quartal eine positive Wertentwicklung.

Frankfurt-shutt-127x150 in Büroimmobilien: Performance nimmt Fahrt auf Der erzielte Zuwachs des Indikators lag für das dritte Quartal 2010 bei 2,8 Prozent. Der Indikatorstand notierte damit Ende September bei 105,9 Punkten. Der Victor Prime 5-Indikator bildet die Wertentwicklung des vermieteten Büroflächenbestands in den Prime-Lagen der fünf Metropolen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, und München ab.

Die Performancespanne in den fünf untersuchten Metropolen ist allerdings mit vier Prozent deutlich höher als im Vorquartal (1,7 Prozent). Mit einem Plus von 5,3 Prozent (Indikatorstand: 103,5 Punkte) wurde in Frankfurt der mit Abstand stärkste Anstieg registriert. Die hessische Bankenmetropole trägt dadurch entscheidend zu der starken Entwicklung des Prime 5-Indikators bei, liegt allerdings mit plus sieben Prozent im Jahresvergleich auf Rang drei hinter Hamburg und Düsseldorf (plus zehn und 9,5 Prozent).

Die zweitstärkste Quartalsperformance unter den untersuchten Prime-Lagen wurde für Berlin notiert (plus 2,4 Prozent). Im Jahresvergleich liegt Berlin mit plus 5,2 Prozent auf Platz vier. Ein Plus von 2,3 Prozent bedeutet für Düsseldorf Rang drei in der Quartalsbetrachtung. Einen vergleichsweise moderaten Anstieg gab es im dritten Quartal in Hamburg (plus 1,9 Prozent) sowie in München (plus 1,3 Prozent).

„Die Nachfrage insbesondere nach Core-Produkten liegt 2010 signifikant höher als noch im Vorjahr, was im Neunmonatszeitraum durch ein deutlich höheres Transaktionsvolumen in Deutschland insgesamt (plus 80 Prozent) und auch in den Immobilienhochburgen (plus 43 Prozent) ausgedrückt wird. Das zurückkehrende Vertrauen – überwiegend ausländischer Investoren – in den deutschen Markt, die risikobewusst fast ausschließlich Core-Produkte erworben haben, wirkt sich in einer positiven Renditeentwicklung aus“, so Andrew M. Groom, bei Jones Lang LaSalle Deutschlandchef Valuation & Transaction Advisory. Zudem sorge die Erholung der deutschen Wirtschaft sowie die weiterhin guten Konjunkturaussichten nach vier verhaltenen Quartalen auch für deutlich positive Effekte auf den Vermietungsmarkt.

Laut Groom lassen die Entwicklungen in allen Prime 5-Lagen – in unterschiedlichem Maße – einen breiten, nachhaltigen Erholungsprozess erwarten. Im Zuge dieser Entwicklung würden mittelfristig auch wieder Core plus- und sogar Value-added-Produkte in den Prime-Lagen attraktiv, längerfristig auch Core-Objekte in sekundären Lagen. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] die Zeichen weiter auf Aufschwung. Der Victor Prime 5-Indikator des Immobilienberaters Jones […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Büroimmobilien: Performance nimmt Fahrt auf | Mein besster Geldtipp — 6. November 2010 @ 19:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...