Anzeige
18. Mai 2010, 09:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Diamona & Harnisch mit neuem Berlin-Projekt

Brandenburger-tor-quer-top in Diamona & Harnisch mit neuem Berlin-Projekt

Im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf errichtet die deutsch-israelische Investorengemeinschaft Diamona & Harnisch in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Klaus Theo Brenner ab Frühjahr 2011 unter dem Label Königsquartier 37 Wohneinheiten. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 14 Millionen Euro. 

Auf dem jüngst erworbenen 9.000 Quadratmeter großen Baugrundstück in der Königsstraße 40 sollen fünf Stadtvillen – eine bereits bestehende Altbauvilla wird in ihrem äußeren Erscheinungsbild erhalten und zu einem Mehrfamilienhaus umgebaut – mit einer Gesamtwohnfläche von 4.800 Quadratmetern entstehen.

Die 70 bis 150 Quadratmeter großen Eigentumswohnungen kosten zwischen 3.200 und 4.200 Euro pro Quadratmeter. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich bereits bis Spätsommer 2011 fertiggestellt, die Gesamtfertigstellung soll Mitte 2012 erfolgen.

Neben Projekten in Mitte, Prenzlauer Berg und Tiergarten ist das Königsquartier das fünfte Bauvorhaben der Investorengemeinschaft in Berlin und das zweite in Steglitz-Zehlendorf. “Der Bezirk weist trotz hoher Wohnqualität und einer großen Nachfrage nur eine geringe Neubautätigkeit auf. Daher haben wir in den vergangenen Wochen zahlreiche Grundstücke geprüft und mit der Königstraße 40 den geeigneten Standort für unser Vorhaben gefunden. Wie beim Fichtenberg Carré rechnen wir auch beim Königsquartier mit einem schnellen Verkauf der Wohnungen”, zeigt sich Geschäftsführer Alexander Harnisch, optimistisch.

“Bis Mitte 2012 wollen wir mit mindestens 300 Wohnungen auf gehobenem Niveau in der Hauptstadt präsent sein – mit dem Erwerb unseres fünften Grundstücks in Berlin haben wir dafür die entscheidenden Weichen gestellt”, skizziert Harnisch die Pläne der Investorengemeinschaft. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

2 Kommentare

  1. Das Projekt könnte scheitern, weil es den Abriss wertvoller Bausubstanz – des ehemaligen Seniorenheims der DRK, einer Perle der 60er-Jahre-Architektur – beinhaltet. bisher sind nur 2 von 43 geplanten Wohneinheiten in den gesichtslosen “Stadtvillen” des Architekten Brenner verkauft. Es ist eine Schande, dass alte Menschen aus dieser schönen Gegend vertrieben wurden, um für Leute mit mehr Geld als Geschmack Luxuswohnungen in diesem gewachsenen Viertel zu bauen.

    Kommentar von Alan Posener — 4. Oktober 2010 @ 09:30

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Diamona & Harnisch mit neuem Berlin-Projekt: Im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf errichtet die… http://bit.ly/cpcZSO … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Diamona & Harnisch mit neuem Berlin-Projekt - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 18. Mai 2010 @ 10:42

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...