Anzeige
Anzeige
9. Juni 2010, 15:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dubioser Doppelgänger: Dr. Klein unterstützt Warnung vor Dr. Klein

Der Lübecker Finanzdienstleister Dr. Klein & Co. distanziert sich von der Firma Dr. Klein & Partner Finanzdienstleistungen, vor der die Verbraucherzentralen warnen. Man unterstütze die Aufrufe der Verbraucherschützer, zwischen beiden Unternehmen bestehe keinerlei Zusammenhang, heißt es in einer Mitteilung.

Abzock1-127x150 in Dubioser Doppelgänger: Dr. Klein unterstützt Warnung vor Dr. KleinBereits mehrmals in diesem Jahr hatte die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz auf “dubiose” Gewinnmitteilungen mit einer Einladung zum “nachträglichen Gewinnübergabetermin” von 946,72 Euro hingewiesen. Nachdem das Schreiben in den vergangenen Monaten bereits von “Dr. Müller & Partner”, “Dr. Schulz & Partner” oder “Dr. Böhm & Schneider” verschickt wurde, firmiert der Absender aktuell als Dr.-Klein-Klon.

Beim Original, einer 100-prozentigen Tochter des Immobilienfinanzierers Hypoport, zeigt man sich wenig amüsiert. „Alle Maßnahmen um Verwechslungen zu vermeiden sind eingeleitet. Rechtliche Schritte werden geprüft“, erklärt Stephan Gawarecki, Sprecher des Vorstands der Dr. Klein & Co AG.

Die Verbraucherzentrale sieht in Dr. Kleins Trittbrettfahrer einen „Kaffeefahrtanbieter“, der in den Briefen den raffinierten Versuch unternimmt, Anleger auf eine Verkaufsveranstaltung zu locken.

Auf den ersten Blick wirkten die Schreiben seriös. “Dr. Klein & Partner – Finanzdienstleistungen” informieren mit Aktenzeichen und Vorgangsnummer über einen “versprochenen Gewinn” unter anderem von der Firma “Lotto-Gewinn-Service”, der den Betroffenen noch nicht ausgezahlt wurde. Der nachträgliche Übergabetermin sei unbedingt einzuhalten.

Auf den zweiten Blick erkenne man jedoch die typischen Merkmale einer Einladung zu Kaffeefahrten: Die Rede sei von einem Rahmenprogramm mit einem kostenlosen Mittagessen, einer kostenlosen Hin- und Rückfahrt zur Gewinnübergabe und zusätzlich dem Versprechen einer “Zusatzprämie aus Lagerbestandsauflösungen”. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

3 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Rick,
    mir ist zwar nicht ganz klar, was genau Sie überprüfen lassen wollen, eine Kopie der “dubiosen Post” ist aber unter diesem Link zu finden: http://gb-www.s-t-landlord.com/jpg/Dr.%20Klein%20und%20Partner,%20Postfach%201823,%2049648%20Bethen,%2020100603o.jpg
    Beste Grüße

    Kommentar von Hannes Breustedt — 11. Juni 2010 @ 09:20

  2. Werde das mal überprüfen lassen…….

    Kommentar von Ernst Rick — 10. Juni 2010 @ 19:28

  3. Hallöchen…..
    bekomme ich von Ihnen so eine dubiöse Post

    Kommentar von Ernst Rick — 9. Juni 2010 @ 15:45

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...