19. April 2010, 15:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich

Nach Angaben der Berliner Hypoport AG zeigen die Abschlusszahlen bei Immobilienfinanzierungen eine Stabilisierung. Demnach erreichte das Volumen der über die Plattform Europace abgewickelten Immobilienkredite im ersten Quartal 2010 insgesamt 2,47 Milliarden Euro und liege damit lediglich um sechs Prozent unter dem Wert des Vorquartals.

Haus-geld2-shutt 44892916-127x150 in Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich„Im Vergleich mit den Einbrüchen vergangener Quartale deutet sich hier eine Normalisierung der Marktsituation an“, sagt Thilo Wiegand, Vorstand und Verantwortlicher für den Geschäftsbereich Finanzdienstleister der Hypoport AG.

Das Gesamtvolumen aller Finanzierungen summierte sich auf rund 3,04 Milliarden Euro und blieb damit nur um 0,16 Prozent hinter dem Vorquartal zurück. Grund dafür ist die Zunahme in den Bereichen Bausparen und Ratenkredite. Das Volumen der Ratenkredite kletterte im ersten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorquartal um 15,4 Prozent auf 360 Millionen Euro. Die Steigerungsrate beim Bausparen liegt bei einem Plus von 107,2 Prozent auf insgesamt 203 Millionen Euro.

Die Hypoport AG betreibt einerseits den B2B-Finanzmarktplatz Europace, über den Baufinanzierungen und andere Finanzprodukte vermittelt werden, und vertreibt andererseits über die Tochtergesellschaft Dr. Klein Finanzprodukte an Endkunden. (bk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich http://bit.ly/bbNV0C […]

    Pingback von Tweets die Hypoport: Finanzierungsvolumen stabilisiert sich erwähnt -- Topsy.com — 19. April 2010 @ 15:21

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Black Friday: Vorsicht bei der großen Schnäppchenjagd

Der Countdown zum Black Friday läuft: Zahlreiche Händler feiern den Topseller-Tag mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten, quasi ein Auftakt für das Weihnachtsgeschäfts. Doch wie sieht es mit einem eventuellen Rückgabe- und Umtauschrecht aus, wenn – Mann oder Frau – sich verkauft haben. Rechtsexperten der Arag klären auf, was bei reduzierter Ware und vorschnellen, unüberlegten Kaufentscheidungen zu beachten ist.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

Boom bei ESG-Investitionen durch die EU?

Das Thema ESG – also die Fokussierung auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien – ist im Bereich der Finanz- und Anlageberatung quasi nicht existent. Das könnte sich mit einer neuen EU-Gesetzgebung im kommenden Jahr ändern. Mit weitreichenden Folgen für ESG-Investments.

mehr ...

Berater

Burn-out: Den Kulturwandel leben

Die Zahl der Menschen mit Burn-out steigt stetig. Gerade in der Finanzbranche sind viele Arbeitnehmer betroffen. Welcher Auftrag sich daraus für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ableiten lässt, erklärt Mareike Fell, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trainerin und Beraterin, im letzten Teil der dreiteiligen Serie auf Cash.Online. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Mimco kauft weiteres Einzelhandelsobjekt

Der Asset- und Investment-Manager Mimco Capital Sàrl aus Luxemburg hat für seinen neuen Fonds Everest One in das Einzelhandelsobjekt “Neues Südertor” in Lippstadt einen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Geplant ist auch eine Aufwertung des Gebäudes.

mehr ...

Recht

Die richtige Steuerklasse für Paare 2020

Ein neues Merkblatt des Bundesfinanzministeriums zeigt, worauf Ehe- und Lebenspartner achten sollten, wenn beide Arbeitnehmer sind.

mehr ...