Anzeige
Anzeige
26. März 2010, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreicht

Eigenheimerwerber und Investoren können sich aktuell über außerordentlich günstige Zinskonditionen freuen. Mit knapp 4,3 Prozent hat der durchschnittliche Effektivzins für neu zugesagte Hypothekendarlehen mit einer Laufzeit von fünf bis zehn Jahren um die Jahreswende den tiefsten Stand seit vier Jahren erreicht. Er liegt damit aktuell nur noch knapp über dem historischen Rekordtief im Herbst 2005.

Gastkommentar: Dr. Marco Bargel, Chefvolkswirt der Postbank AG

Marco-bargel-127x150 in Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreichtDass sich die Hypothekenzinsen bereits seit einiger Zeit auf einem sehr niedrigen Niveau befinden, ist vor allem der außerordentlich expansiven Geldpolitik im Euroraum zu verdanken. Im Zuge der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise haben die Notenbanken ihre Leitzinsen teilweise bis auf ein neues Rekordtief gesenkt, um die Konjunktur und auch den Finanzsektor zu stützen.

So liegt der Leitzins im Euroraum seit August 2009 bei ein Prozent und damit auf einem Niveau, das seit Einführung des Euro bisher noch nie erreicht worden ist. Gleichzeitig versorgen die Währungshüter den Finanzsektor seit dem Zusammenbruch der US-Bank Lehman Brothers im September 2008 mit zusätzlicher Liquidität. Die Insolvenz der bedeutenden US-Bank hatte damals einen beispiellosen Kollaps an den Finanzmärkten ausgelöst.

Infolge dieser üppigen Liquiditätsversorgung haben sich auch die längerfristigen Zinsen in Richtung neuer historischer Tiefstände bewegt. Für das Zinsniveau am langen Ende spielt darüber hinaus aber vor allem auch die konjunkturelle Entwicklung eine entscheidende Rolle.

In Zeiten eines ausgeprägten Konjunkturabschwungs und niedriger Inflationsraten – wie im vorangegangenen Jahr – sinken tendenziell auch die langfristigen Zinssätze am Kapitalmarkt. Damit verbilligt sich aber auch die Refinanzierung der Banken, sodass sich ein Spielraum für Zinssenkungen auf der Darlehensseite eröffnet.

Mit einer schnellen Trendwende bei den Zinsen ist vorerst nicht zu rechnen. Die Notenbanken haben zwar damit begonnen, die Sondermaßnahmen zur Liquiditätsversorgung zurückzufahren. Sie gehen dabei aber sehr vorsichtig vor, um ein erneutes Aufflammen der Wirtschafts- und Finanzkrise zu vermeiden.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Toni Schmidt, Cash.-Magazin, Mark Förster, immowertgmbh, ulrich hilger und anderen erwähnt. ulrich hilger sagte: Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreicht Cash Online News und … http://bit.ly/90yvw1 […]

    Pingback von Tweets die Hypothekenzinsen haben den Tiefpunkt erreicht Cash Online News und ... erwähnt -- Topsy.com — 26. März 2010 @ 19:32

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Insurtechs: Treibstoff oder Zündstoff?

Versicherungs-Start-ups, die sogenannten Insurtechs, drängen massiv in den Versicherungsmarkt, doch ob sie eine Bedrohung oder eine Chance für die Assekuranz darstellen, scheint noch immer nicht ausgemacht.

mehr ...

Immobilien

“Mietpreisbremse allein ist machtlos”

In Berlin und München sind die Mieten nach Einführung der Mietpreisbremse noch schneller gestiegen als zuvor. Das geht aus einer Analyse von Immowelt hervor. Carsten Schlabritz, CEO von Immowelt fordert mehr Maßnahmen gegen steigende Mieten.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...