Anzeige
Anzeige
23. September 2010, 20:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Inframation und Terranus kooperieren

Die im Bereich der Pflege- und Sozialimmobilien beratenden Unternehmen Inframation und Terranus Consulting bündeln ihre Kompetenzen: Geoport, das Online-Daten-Service-Portal der Inframation, nutzt künftig auch die Informationen des Pflegeatlas, des bereits 2006 erstmals eingerichteten Geo-Informationssystems der Kölner Terranus-Gruppe.

Partner-Kooperation-127x150 in Inframation und Terranus kooperierenDurch diese strategische Allianz können Marktteilnehmer bei ihrer Recherche auf die kombinierten Datenpools zurückgreifen. In Abgrenzung zu sonstigen standardisierten Wettbewerbs- und Standort-Analysen von Sozial-Immobilien eröffnet das neue Portal interessierten Marktteilnehmern eigenen Aussagen zufolge die Möglichkeit einer breit gefächerten Analyse.

Geoport vermittelt bereits jetzt online Informationen zum Umfeld sowie Marktdaten zu Sozial-Immobilien. Diese Daten werden mit amtlichen und geographischen Daten, wie beispielsweise Kataster, Topographie, Statistik, verknüpft. Durch die jedoch nun erfolgte Einbindung der spezialisierten Daten des Terranus-Pflegeatlas werde in der Evaluation von Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen eine neue Qualitätsstufe erreicht. Der Pflegeatlas verbindet schon seit mehreren Jahren regionale demografische, soziodemografische sowie geografische Fakten zu stationären Pflegeinrichtungen. Dabei konnten bisher bereits circa 130 Einzelkriterien abgerufen werden.

Die Kombination dieses Know-hows beinhaltet für den Nutzer zahlreiche vorteilhafte Neuerungen, da er ab sofort zusätzliche Angaben zum lokalen Angebot sowie aktuelle und differenzierte Preisinformationen abrufen kann. So bietet der neue Geoport-Report “Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen Plus” jetzt auch Merkmale aus dem Terranus Pflegeatlas – wie beispielsweise Preisdetails, Leistungsdifferenzierungen und Sonderformen für einzelne Einrichtungen an.

Datenschutz ist für beide Kooperationspartner ein zentrales Thema: “Terranus erhält über geoport keinerlei Informationen über die Anfragen von Endnutzern. Auf Anfrage des Kunden sind gemeinsame Projekte möglich”, erläutert Hermann Josef Thiel, Geschäftsführer von Terranus Consulting.

“Da Pflege-Immobilien von Investoren und Finanziers mehr und mehr als eigene Assetklasse eingestuft werden, sind detaillierte Einzelanalysen unverzichtbar. Damit wächst parallel auch das Bedürfnis nach fundierter Markt- und Standort-Expertise, das wir mit der jetzigen neuen Partnerschaft befriedigen können” begründet Thiel die Kooperation. (te)

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] full post on Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Inframation und Terranus kooperieren | xxl-ratgeber — 24. September 2010 @ 09:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...