Anzeige
30. März 2010, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

King-Sturge-Index: Immobilienbranche optimistischer

Der Immobilienkonjunktur-Index des Maklerunternehmens King Sturge weist eine deutliche Aufbruchstimmung in der deutschen Immobilienwirtschaft aus. Das umfragebasierte Immobilienklima, Indikator der Branchenstimmung, verzeichnet in der März-Befragung des Index einen deutlichen Anstieg um 6,5 Prozent auf 90 Zählerpunkte und erreicht damit seinen höchsten Wert seit August 2008.

Pflanze-shutt 10611928-127x150 in King-Sturge-Index: Immobilienbranche optimistischerDer Anstieg basiert vor allem auf dem 8,5-prozentigen Wachstum des Teilindikators Investmentklima, der mit 103,4 Zählerpunkten seinen höchsten Stand seit Beginn der Erhebung erzielt. Damit beurteilen die befragten Marktteilnehmer erstmalig die Investitions- und Kaufchancen mehrheitlich positiv. Auch der zweite Teilindikator, das Ertragsklima, erreicht mit einem Anstieg von 74,2 auf 77,2 Punkte den höchsten Wert seit dem Lehman-Crash im Herbst 2008.

Im Einklang mit der optimistischen Branchenstimmung setzt auch die zweite Komponente des Index, die aus makroökonomischen Fakten ermittelte Immobilienkonjunktur, ihren Aufwärtstrend fort und steigt um 2,4 Prozent von 168,7 auf 172,7 Zählerpunkte.

„Der zunehmende Optimismus der Marktteilnehmer scheint also berechtigt“, stellt Sascha Hettrich, Managing Partner von King Sturge Deutschland, fest. „Denn das Licht am Ende des Tunnels ist tatsächlich nicht mehr zu übersehen – auch wenn immer wieder mit Rückschlägen von Seiten der Finanzmärkte gerechnet werden muss.“ Die Rahmenbedingungen am Immobilieninvestmentmarkt bessern sich laut Hettrich zwar noch etwas zögerlich, aber doch spürbar.

Der Stimmungsaufschwung der befragten Marktakteure schlägt sich auch in der Bewertung der Segmente nieder. So verzeichnet das Klima für Büro- und für Handelsimmobilien jeweils ein knapp zehnprozentiges Wachstum, wobei das Büroklima mit 69,2 Zählerpunkten allerdings nach wie vor am geringsten bewertet wird. Als sicherstes Segment gelten weiterhin Wohnimmobilien, die bei einem marginalen Verlust von 0,2 Prozent bei 131,9 Zählerpunkten liegen. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: King-Sturge-Index: Immobilienbranche optimistischer: Der Immobilienkonjunktur-Index des Maklerunt… http://bit.ly/aw1EpX … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die King-Sturge-Index: Immobilienbranche optimistischer - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 30. März 2010 @ 12:40

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...