7. September 2010, 11:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Morgan Stanley: Immobilienfonds P2 Value büßt weiter ein

Anleger des offenen Immobilienfonds P2 Value aus dem Hause Morgan Stanley müssen weitere Abschläge verkraften. Um die Weichen für die Wiedereröffnung zu stellen, wurde unter anderem der ehemalige HSH-Immobilienchef Marc Weinstock verpflichtet.

Inflation-euro-krise in Morgan Stanley: Immobilienfonds P2 Value büßt weiter ein

Die Schrumpfkur des P2 Value dauert an: Sieben weitere Fondsimmobilien wurden abgewertet, wie Morgan Stanley Real Estate mitteilt. Dadurch sinkt der Wert des Nettoimmobilienvermögens und der Beteiligungen des Fonds um 185 Millionen Euro.

Darüber hinaus werden weitere Rückstellungen und Risikovorsorge in Höhe von 21 Millionen Euro gebildet, so Morgan Stanley. Infolgedessen ist der Preis der Fondsanteile zwischen Anfang August 2010 und heute um etwa 18 Prozent von 36,48 Euro auf 29,83 Euro gefallen.

Seit Aussetzung der Anteilsrücknahme Ende Oktober 2008 ist das Fondsvermögen damit von 1,67 Milliarden Euro auf aktuell 922,8 Millionen Euro geschrumpft. Das Ende der Fahnenstange ist allerdings noch nicht erreicht. Morgan Stanley kündigt Nachbewertungen für weitere acht Immobilien an und geht davon aus, dass das Portfolio bei der geplanten Wiedereröffnung des Fonds Anfang November 2010 einen Wert zwischen 820 und 870 Millionen Euro haben wird.

Seite 2: Geschäftsführung verstärkt – neues Team soll es richten

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. […] Abwertung beim P2 Value: Morgan Stanley ringt um ProblemfondsFinancial Times DeutschlandMorgan Stanley: Immobilienfonds P2 Value büßt weiter eincash-online.deReits in Deutschland -Reuters Deutschland -FundResearchAlle 19 […]

    Pingback von Offener Immobilienfonds im Überlebenskampf – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung | Hasen Chat Wirtschaft — 8. September 2010 @ 05:43

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wie viel verdient man in der Ausbildung?

Bankkauffrau, Konditor, Friseur oder Maurerin: Mit dem Schulabschluss in der Tasche beginnt für viele junge Menschen in der Ausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Und mit ihm füllt sich meistens zum ersten Mal das eigene Konto. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sparsam mit dem Taschengeld der Eltern sein musste. Doch wie viel Geld verdient man während der Ausbildung eigentlich? Und was tun, wenn das Geld nicht reicht? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mehr ...

Immobilien

Renovieren: BGH nimmt Vermieter und Mieter in die Pflicht

Langjährige Mieter können ihren Vermieter zum Renovieren verpflichten, müssen sich aber an den Kosten beteiligen. Voraussetzung ist außerdem, dass sich der Zustand der Wohnung seit Einzug deutlich verschlechtert hat.

mehr ...

Investmentfonds

Reges Interesse an Unternehmensteilen von Wirecard

Für die Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren.

mehr ...

Berater

Wie lange hält Urlaubsanspruch? Richter wenden sich an EuGH

Um über die Dauer von Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern mit Langzeitkrankheit urteilen zu können, hat das Bundesarbeitsgericht den Europäischen Gerichtshof um eine Vorabentscheidung gebeten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Weiterbildung in Zeiten von Covid-19

Die Corona-Pandemie hat das Interesse der Versicherungsvermittler an der Nutzung der Möglichkeiten digitaler Weiterbildung gesteigert, um so sicherzustellen, dass das gesetzliche Pflichtsoll von mindestens 15 Stunden Weiterbildungszeit pro Jahr erfüllt wird. Doch nicht jedes Webinar erfüllt die Voraussetzungen, die für eine Anrechenbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Weiterbildungspflicht gefordert sind. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...