Axa Real Estate hat einen neuen Deutschland-Chef

Matthias Leube (44), zuletzt als Managing Director bei der Deutschen Bank zuständig für das Europa-Immobilienportfolio des Unternehmens, hat zum Axa-Konzern gewechselt und übernimmt seit 1. Juni 2011 gleich zwei Funktionen.

Matthias Leube
Matthias Leube

Leube besetzt die neu geschaffene Position des Deutschland-Chefs von der Frankfurter Gesellschaft Axa Real Estate und übernimmt zudem die Regionalleitung der Axa Property Services Group.

Leube zeichnet damit für alle An- und Verkäufe von Immobilien der Axa-Gruppe in Deutschland sowie für alle Asset-Management- und Development-Aktivitäten verantwortlich. Zudem soll er eine erfolgreiche Umsetzung von Kunden- und Produktstrategien gewährleisten und die Entwicklung und Erweiterung des Axa-Immobiliengeschäfts unterstützen.

In den vergangenen sieben Jahren war Leube bei der Deutschen Bank als Managing Director für das Immobilienportfolio im gesamten EMEA-Bereich zuständig. Von 1992 bis 2003 arbeitete er bei Jones Lang LaSalle, zuletzt als European Director. (af)

Foto: Axa Investment Managers

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.