9. Februar 2011, 15:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IVG schreibt wieder schwarze Zahlen

Die IVG Immobilien AG, Bonn, hat nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2010 wieder die Gewinnzone erreicht. Demnach weist das Unternehmen für das vergangene Jahr einen Konzerngewinn von 23,2 Millionen Euro aus.

Chart-aufwaerts-shutt 59728075-127x150 in IVG schreibt wieder schwarze ZahlenIm Jahr 2009 hatte IVG noch einen Verlust von 158 Millionen Euro verzeichnet, im Jahr 2008 fiel sogar ein Minus von 451,7 Millionen Euro an. Nach Angaben von IVG zeigen sich in dem erzielten Gewinn die Erfolge des Anfang 2009 initiierten Restrukturierungsprogramms. Belastet wurde das Ergebnis nach Unternehmensangaben durch Einmalaufwand im vierten Quartal 2010 in Höhe von rund 35 Millionen Euro beim Großprojekt „The Squaire“. Der NAV pro Aktie erhöhte sich erstmals seit zwei Jahren wieder auf 7,02 Euro pro Aktie (2009: 6,86 Euro pro Aktie).

Das Portfolio erzielte im im Jahr 2010 eine NRI-Rendite von 5,3 Prozent (Ist-Miete abzüglich der Immobilienkosten), die NOI-Rendite lag bei 5,0 Prozent (Nettomiete anzüglich aller Kosten). Der Vermietungsgrad festigte sich laut IVG bei 90 Prozent.

Nach Aussage von IVG konnten nach Neuausrichtung der Vermarktung für das Projekt The Squaire am Verkehrsknotenpunkt des Frankfurter Flughafens in den letzten Monaten Neuvermietungen über 14.000 Quadratmeter abgeschlossen werden. Insgesamt seien damit mehr als 93.000 Quadratmeter vermietet und die Vermietungsquote auf rund 66 Prozent angestiegen. Über weitere 20.000 Quadratmeter würden konkrete Verhandlungen geführt. Die IVG Immobilien AG zählt zu den großen Immobiliengesellschaften in Europa und verwaltet an 18 Standorten Assets in Höhe von rund 22 Milliarden Euro.

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. […] mit Kapitalerhöhung SchuldensituationMärkische AllgemeineBILD -Handelszeitung Online -cash-online.deAlle 102 […]

    Pingback von 7444 - IVG will mit Kapitalerhöhung bis zu 90 Mio Euro einsammeln – Reuters Deutschland - newerapublications.de — 11. Februar 2011 @ 08:15

  2. […] schreibt nach zwei Verlustjahren wieder GewinnMärkische AllgemeineHandelszeitung Online -cash-online.de -Immobilien ZeitungAlle 58 […]

    Pingback von 6413 - Walfisch am Flughafen Frankfurt : “Squaire” ist bezugsfertig – n-tv.de NACHRICHTEN - newerapublications.de — 10. Februar 2011 @ 03:40

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Experten zerpflücken Inhalte und Wirkung der Grundrente

„Die Einführung der Grundrente löst nicht das Problem der Altersarmut“. Das ist das klare Fazit des Direktors des Walter Eucken Instituts, Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld, in einem Gutachten zum Reformbedarf im System der Alterssicherung für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM).

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

ETFs kaufen 298 Tonnen Gold

ETFs und ähnliche börsengehandelte Produkte tätigten zwischen Januar und März weltweit Goldkäufe in Rekordhöhe von 15,4 Milliarden US-Dollar. Insgesamt erwarben diese 298 Tonnen des Edelmetalls. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Die Erhebung zeigt ferner, dass sowohl institutionelle als auch private Anleger verstärkt auf Gold setzen.

mehr ...

Berater

Wie Berater mit “Tamps” Zeit und Geld sparen können

Im anglo-amerikanischen Raum arbeiten Finanzberater hocheffizient und erfolgreich mit so genannten “Tamps”. Deren Einsatz ist dort ganz normal, hierzulande fast völlig unbekannt. Was steckt dahinter? Gastbeitrag von Davor Horvat, Honorarfinanz

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Entscheidung über Bafin-Aufsicht vertagt

Die Entscheidung über den Gesetzentwurf zur Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die Bafin ist vom Finanzausschuss des Deutschen Bundestages erneut vertagt worden. Dies teilt der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung mit.

mehr ...