Anzeige
25. Juli 2011, 15:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LBS Bayern profitiert von jungen Bausparern

Die Bayerische Landesbausparkasse (LBS Bayern) hat in den ersten sechs Monaten 2011 laut eigenen Angaben einen neuen Spitzenwert im Bauspar-Neugeschäft erreicht. Vor allem in der Zielgruppe der unter 25-Jährigen konnten Zuwächse verbucht werden.

Bauspar-127x150 in LBS Bayern profitiert von jungen BausparernDie LBS Bayern hatte bereits 2010 das beste Neugeschäft ihrer mehr als 80-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. “2011 werden wir voraussichtlich noch stärker abschneiden”, sagt Dr. Franz Wirnhier, Sprecher der Geschäftsleitung.

Im ersten Halbjahr ist dies bereits gelungen: Von Januar bis Juni erhöhte sich die Zahl der für die LBS Bayern vermittelten Bausparverträge um 15,7 Prozent auf 134.947 und die Bausparsumme um 11,8 Prozent auf 4,54 Milliarden Euro.

Dabei wurden 36 Prozent der Verträge (48.388 Stück) mit jungen Menschen bis 25 Jahre abgeschlossen – zehn Prozentpunkte mehr als vor Jahresfrist. Verantwortlich dafür macht die Bausparkasse vor allem einen im vergangenen November speziell für diese Altergruppe eingeführten Juniorbonus.

Wunsch nach Wohnimmobilien so groß wie selten zuvor

Während sich das Geschäft mit jungen Bausparern besonders im Stück-Wachstum auswirke, sei das deutliche Plus beim Summen-Wachstum im ersten Halbjahr 2011 vor allem auf die starke Nachfrage nach LBS-Finanzierungen zurückzuführen. Wirnhier zufolge ist der Wunsch nach einer Wohnimmobilie bei den Menschen so groß wie selten zuvor.

Dies zeige sich auch bei den Vermittlungszahlen der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungsgesellschaft, der Maklerorganisation von LBS und Sparkassen in Bayern. Nach sechs Monaten verzeichne sie beim Wert der vermittelten Objekte ein Plus von 5,6 Prozent auf 803 Millionen Euro. Sogar der Neubau ziehe wieder nachhaltig an: Nachdem die Baugenehmigungen schon 2010 um 20 Prozent nach oben gingen, erhöhten sie sich in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres um 38 Prozent auf 18.255 Objekte.

Indessen stiegen die zugesagten Vor- und Zwischenfinanzierungen der LBS Bayern im Berichtszeitraum um 33 Prozent auf 326,6 Millionen Euro und haben damit Dynamik gewonnen. Auch bei den Bauspardarlehen wurde wieder ein Plus erzielt. Die Zusagen nahmen dort um 6,9 Prozent auf 262,8 Millionen Euro zu. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] 25. Jul, 2011 0 Comments Die Bayerische Landesbausparkasse (LBS Bayern) hat in den ersten sechs Monaten 2011 laut eigenen Angaben einen neuen Spitzenwert im Bauspar-Neugeschäft […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von LBS Bayern profitiert von jungen Bausparern | Mein besster Geldtipp — 25. Juli 2011 @ 16:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...