25. Mai 2011, 15:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Planet Home steigert vermitteltes Objektvolumen

Der Immobilien- und Finanzierungsvermittler Planet Home hat seine Bilanzzahlen für 2010 vorgelegt. Demnach erhöhte sich das vermittelte Objektvolumen um knapp zehn Prozent auf rund 600 Millionen Euro, die Zahl der Finanzierungsvermittlungen blieb mit 20.000 konstant.

Haus-familie-1-shutt 6588226-127x150 in Planet Home steigert vermitteltes ObjektvolumenPlanet Home verkaufte im vergangenen Jahr rund 5.000 Objekte und damit vier Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei habe die erhöhte Nachfrage nach Sachwerten zu soliden Zuwächsen geführt. „Sowohl Privatanleger als auch Kapitalanleger suchen weiterhin die Sicherheit von Immobilien. Gleichzeitig realisieren viele Investoren Gewinne, indem sie ihre Objekte jetzt veräußern“, sagt Dr. Bernd Klosterkemper, Vorstandssprecher der Planet Home AG. Die Kooperation mit verschiedenen Bankpartnern erlaube Kaufinteressenten den Zugriff auf ein großes Objektportfolio. Gleichzeitig könnten auch Verkaufsobjekte einer großen potenziellen Käufergruppe zugänglich gemacht werden.

Auch im Bereich Finanzierung festigte das Unternehmen nach eigener Aussage seine Stellung als Partner für Finanzdienstleister. Mit der Allianz Lebensversicherungs AG, der Immokasse und dem Volkswohl Bund habe Planet Home zuletzt drei weitere Partner gewonnen. Insgesamt wurden rund 20.000 Finanzierungen vermittelt. „Über die Planet Home AG können Banken, Sparkassen und Finanzvertriebe für ihre Kunden auf verschiedenste Immobilienkredite unterschiedlicher Anbieter zugreifen“, so Klosterkemper. Neben dem Kernangebot, der Vermittlung von Darlehen, steige die Nachfrage nach erweiterten Serviceangeboten wie der Kreditvorprüfung oder der Auslagerung der Kundenbetreuung über Internet und Telefon. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Roßbach: Einbeziehung von Selbstständigen in die Vorsorgepflicht

Millionen Selbstständige sorgen weder über die gesetzliche Rentenversicherung noch ein berufsständisches Versorgungswerk vor. Nun fordert die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, fordert ein obligatorische, rechtssichere Altersvorsorge für Selbstständige.

mehr ...

Immobilien

Besitz eines Eigenheims erhöht Dating-Chancen

Wer heute Single ist, muss nicht mehr darauf warten, potenzielle Partnerinnen oder Partner im Freundeskreis oder Sportverein kennenzulernen. Dank Onlinedating geht das auch bequem von der heimischen Couch. Aber welche Attribute finden Beziehungswillige besonders anziehend?

mehr ...

Investmentfonds

Ungemach für Apple Pay?

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...