Anzeige
Anzeige
14. Juli 2011, 11:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Preise für Wohneigentum ziehen weiter an

Die Angebotspreise für Wohnimmobilien sind im zweiten Quartal 2011 weiter gestiegen – trotz Stagnation in den Top-Standorten der großen Metropolen. Das zeigt der Preisindex IMX, den das Online-Portal Immobilienscout24 auf Basis von über zehn Millionen Angeboten bildet.

Wohnimmos-127x150 in Preise für Wohneigentum ziehen weiter anDem Marktbarometer zufolge sind die Angebotspreise sowohl für Bestands- als auch Neubauimmobilien in den letzten drei Monaten weiter angestiegen. Die Angebotspreise für Neubau- und Bestandswohnungen erreichten im Juni 2011 das höchste Niveau seit der Indexerstellung.

Das Wachstum wird allerdings nicht länger von den Top-Standorten in den Metropolen getragen. In diesen Lagen fallen die Preissteigerungen bescheiden aus, teilweise weist der Index sogar Rückgänge aus. So sind beispielsweise die Angebotspreise im IMX für neu gebaute Wohnungen in Berlin, München und Frankfurt im zweiten Quartal 2011 spürbar gesunken.

Dass sich der deutschlandweite Gesamtindex dennoch positiv entwickelte, ist verstärkt auf gestiegene Preise in den B-Lagen der Metropolen sowie in den Mittelstädten zurückzuführen. Die Käufer seien offensichtlich nicht mehr bereit jeden Preis zu bezahlen und wichen zunehmend auf einfachere Lagen aus, schlussfolgern die Experten von Immobilienscout24.

Michael Kiefer, Leiter Immobilienbewertung des Unternehmens: “Die Stagnation in den Core-Lagen ist ein deutliches Signal, dass die Zeiten der teilweise enormen Preissteigerungen, die vor allem im Neubaubereich beobachtet werden konnten, erst einmal vorbei sind”.

Dennoch mache die derzeitige Entwicklung deutlich, dass auch in den kommenden Monaten noch Spielraum für weitere Preissteigerungen vorhanden sei. In der nahen Zukunft rechne er deshalb mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung im Gesamtmarkt, so Kiefer weiter. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] 18. Jul, 2011 0 Comments Die Angebotspreise für Wohnimmobilien sind im zweiten Quartal 2011 weiter gestiegen – trotz Stagnation in den Top-Standorten der großen Metropolen. […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Preise für Wohneigentum ziehen weiter an | Mein besster Geldtipp — 18. Juli 2011 @ 09:04

  2. Die Preise steigen und die Zinsen steigen.
    Wer in den letzten Jahren nicht zugegriffen hat, wird nun teuer dafür bezahlen müssen – oder es bleiben lassen!

    Kommentar von Onassis — 15. Juli 2011 @ 12:55

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Auf bessere Zeiten zu hoffen, ist keine Option”

Die HDI Lebensversicherung AG hat Anfang des Jahres die TwoTrust-Familie um TwoTrust Fokus erweitert. Der neue Tarif richten sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen. Dr. Tobias Warweg, Vorstand der HDI Vertriebs AG und zuständig für den Makler- und Kooperationsvertrieb, über die Marktchancen neuer Lösungen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia meldet steigende Umsätze

Der Immobilienkonzern Vonovia konnte erfolgreich in das Jahr 2017 starten, das Unternehmen profitierte vor allem von der Übernahme des österreichischen Konzerns Conwert. Für die kommenden Jahre plant Vonovia Investitionen in Milliardenhöhe.

mehr ...

Investmentfonds

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Steuern sparen beim Immobilienkauf

Dr. Klein hat die wichtigsten Steuerspar-Tipps für Hauskäufer zusammengefasst und erklärt, welche Ausgaben Sie absetzen können. Bis zum 31. Mai erwartet das Finanzamt die Steuererklärung für 2016, die Arbeit könnte sich lohnen.

mehr ...