Wohnungsinvestments: „Alternative Paketlösung“

Cash.: In welchen Märkten funktionieren solche Wohnungspakete?

Kelber: Wohnungspakete mit Restanten sind zunächst überall dort interessant, wo die einzelnen Wohnungen eine gute Makrolage in zukunftsträchtigen Ballungsräumen aufweisen. Die Standorte sollten sich durch eine mittlere oder gute Wohnlage auszeichnen. Dazu zählen insbesondere auch eine gute Infrastruktur und zahlreiche Verkehrsanbindungen sowie ein attraktives Wohnumfeld – beispielsweise Grünanlagen, Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Bildungseinrichtungen sowie Kultur- und Freizeitangebote – spielen eine erhebliche Rolle. Beim Kauf gilt es, die benannten Risiken auszuschließen. Die Wohnungen sollten außerdem nicht zu klein, die Mieterstruktur sollte ausgewogen und die Fluktuation der Mieter in der Vergangenheit gering gewesen sein. Wohnungen mit Balkonen beispielsweise haben die deutlich besseren Erfolgsaussichten im Rahmen einer späteren Privatisierung.

Cash.: Welches eigene Angebot bieten Sie in diesem Bereich an?

Kelber: Wir offerieren zurzeit verstärkt Wohnungspakete mit Bremer Wohnungen. Insbesondere für Kapitalanleger bietet Bremen Potenzial, da die zukünftig zu erwartenden positiven demografischen Entwicklungen noch nicht eingepreist sind. Es werden zumeist acht bis 23 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche zwischen 500 und 1.500 Quadratmetern und einer Jahresnettokaltmiete von 30.000 bis 85.000 Euro zu einem Paket geschnürt. Die Einheiten stammen aus Wohnanlagen mit hoher Mieterkaufquote. Das heißt, dass die Quote derjenigen Mieter, die ihre eigene Wohnung in dem betreffenden Objekt erworben haben, sehr hoch ist. Dies gilt als Qualitätsmerkmal für die Kapitalanleger, denn Mieter, die ihre Wohnung kaufen, sind sowohl von dem Mikroumfeld als auch von der Qualität des Hauses überzeugt.

Cash.: Können von Ihnen auch Restanten aus Fondsobjekten in entsprechenden Paketen veräußert werden?

Kelber: Natürlich. Die Objekte, die von uns für einen Fonds als privatisierungsfähig eingestuft werden, sind selbstverständlich auch zum Verkauf in Paketen geeignet.

Interview: Thomas Eilrich

Foto: Conwert

1 2 3 4Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.