Anzeige
15. März 2012, 17:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienfinanzierung: Der Run hält an

Auch 2012 wird ein Jahr der Immobilie werden. Käufer und Bauherren können weiterhin mit äußerst günstigen Finanzierungskonditionen rechnen. Darlehen werden zunehmend flexibler. Baufinanzierungsbroker gewinnen weiter Marktanteile.

Haus-geld1-shutt 44892916-127x150 in Immobilienfinanzierung: Der Run hält anAuf den Jahresauftaktveranstaltungen der immobilienwirtschaftlichen Kongresse sahen die referierenden Volkswirte die Immobilie unisono als Profiteur der Euro- und Schuldenkrise. „Solange die Leute Angst haben, die Zinsen niedrig bleiben, der Arbeitsmarkt robust ist und attraktive Anlagealternativen fehlen, werden private und auch institutionelle Investoren auch weiterhin in Immobilien investieren“, sagte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn.

Betongold contra Unsicherheit „Die bundesweite Preissteigerung für Wohnimmobilien und die attraktiven Finanzierungskonditionen haben zu einem regelrechten Run auf Immobilien geführt“, bestätigt Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher des Finanzdienstleisters Dr. Klein.

Mit 2011 ging ein Jahr historisch niedriger Zinsen zu Ende. „In 2011 haben Baugeldkunden in Deutschland massiv von der Schuldenkrise in Euroland profitiert und Vorteile aus der Tatsache ziehen können, dass deutsche Bundesanleihen von internationalen Investoren als letzter Hort der Sicherheit innerhalb des Euroraums gesehen wurden“, so Robert Haselsteiner, Gründer und Zinsexperte der Finanzierungsplattform Interhyp AG.

Dass Betongold im Fokus bleibt, signalisiert auch der „Stimmungsindex Baufinanzierung“ des Meinungsforschungsinstituts Forsa und der Comdirect Bank von Januar. Danach sehen derzeit 57 Prozent der Befragten einen guten Zeitpunkt für eine günstige Baufinanzierung, der höchste Wert seit Start des Barometers vor mehr als drei Jahren. Die günstigen Zinsen lassen die Attraktivität von Hypothekendarlehen steigen. Für 65 Prozent sind sie derzeit das bevorzugte Finanzierungsinstrument. Auf einen Bausparvertrag würden gegenwärtig 58 Prozent zurückgreifen.

„Die Finanzierungskonditionen sind historisch günstig“, bestätigt Dirk Günther, Geschäftsführer der Prohyp GmbH, der auf Finanzdienstleister fokussierten Tochter der Interhyp AG. „Immobiliendarlehen mit zehnjähriger Sollzinsbindung sind für unter drei Prozent effektiv erhältlich.“ Vor wenigen Monaten hatte noch eine Vier vor dem Komma gestanden; im langfristigen Rückblick mussten Kreditnehmer auch schon fünf, sechs oder sieben Prozent bezahlen.

Seite 2: Zinsen möglichst lange festschreiben

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

“Millionenstädte sind nur noch bedingt attraktiv”

Über das Wachstum der Immobilienpreise und die Chancen für Kapitalanleger in den Metropolen und an B-Standorten sprach Cash. mit Ulrich Gros, CFO der Immowelt Group.

mehr ...

Investmentfonds

“Öl bleibt unser Lieblingsrohstoff”

Lohnt sich 2018 die Investition in Rohstoffe? Und sollten Anleger in Zeiten fallender Börsenkurse auf Gold setzen? Über diese Fragen hat Cash. mit Simon Lovat gesprochen, er ist Rohstoffanalyst und Teil des Teams um den Carmignac Portfolio Commodities Fonds.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...