Anzeige
Anzeige
7. Juni 2012, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Internetplattformen mit Unterschieden in Service und Konditionen

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (Disq) hat im Auftrag von “Focus-Money” Service und Konditionen von Vermittlern und Banken analysiert, bei denen der Antrag für eine Baufinanzierung online gestellt werden kann. Das Serviceurteil war “befriedigend”. Testsieger wurde Interhyp.

Baufinanzierung: Internetplattformen mit deutlichen Unterschieden in Service und Konditionenqq Verbesserungspotenziale zeigten sich demnach vor allem beim Beantragungsprozess im Internet. Individuelle Konditionen waren zumeist erst nach Kontaktaufnahme durch einen Mitarbeiter verfügbar und oftmals fehlten laut den Studienautoren Angaben zu den Bearbeitungszeiten. Zudem sei laut Disq-Analyse jede dritte Website unübersichtlich. “Viele Internetseiten waren mit Informationen überladen und boten teilweise nur schlecht verständliche Inhalte”, kritisiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Instituts.

Die Stärke der Direkt-Baufinanzierer habe in den Beratungen am Telefon gelegen. Diese hätten durch kurze Wartezeiten und kompetente Mitarbeiter gepunktet. Die Qualität der E-Mail-Antworten sei ebenfalls gut gewesen, die Finanzierungsspezialisten hätten aber sehr unterschiedlich auf die Anfragen reagiert. “Der schnellste Anbieter antwortete durchschnittlich innerhalb von 30 Minuten, der langsamste ließ sich dagegen etwas mehr als drei Tage Zeit. Teilweise enthielten die Antworten Fachbegriffe ohne Erklärung, so dass 40 Prozent der E-Mails für die Kunden ohne Vorkenntnisse nicht verständlich waren”, berichtet Hamer.

Bei der Analyse der Finanzierungsangebote hätten sich auch deutliche Zinsunterschiede bemerkbar gemacht. Insbesondere bei der Sofortfinanzierung habe die Differenz über einen halben Prozentpunkt betragen. “Verbraucher sollten neben den Effektivzinssätzen aber auch die Kreditbedingungen beachten. Nicht alle Darlehen boten die gleiche Flexibilität zum Beispiel durch kostenfreie Tilgungsänderungen oder -aussetzungen”, so Hamer.

Testsieger der Disq-Studie wurde Interhyp. Das Unternehmen erzielte das beste Serviceergebnis und bot für Volltilgungen und Forwardfinanzierungen mit das günstigste Angebot. Dr. Klein auf Rang zwei bestach laut Disq bei Sofortfinanzierungen durch ein niedriges Zinsniveau und lag dadurch bei der Analyse der Konditionen vorn. Der Drittplatzierte Accedo überzeugte mit sehr guten Beratungen am Telefon und per E-Mail. Santander Direkt Bank bot demnach die beste Direkt-Baufinanzierung vermittelt durch Banken und zeichnete sich durch günstige Konditionen und eine informative Beschreibung des Beantragungsprozesses auf der Homepage aus.

Hintergrund: Das Marktforschungsinstitut analysierte 18 Direkt-Baufinanzierer. Basis für die Untersuchung mit 576 Servicekontakten waren verdeckte Anfragen per Telefon und E-Mail sowie eine umfassende Analyse des Internetauftritts und des Angebots- und Beantragungsprozesses. Darüber hinaus wurden die Konditionen der Unternehmen für die Szenarien Sofortfinanzierung, Volltilgung und Forwardfinanzierung mit Stand 10. April 2012 eingehend unter die Lupe genommen. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Zurich mit neuer Kurzzeit-Police für Porsche-Kunden

Die Zurich Gruppe bietet speziell für Porsche-Fahrer ab sofort neue Kurzzeit-Policen an, die online bei Porsche abgeschlossen werden können. Dabei läuft der gesamte Prozess von der Antragstellung, dem Bezahlvorgang per PayPal-Kreditkarte und Sofortüberweisung bis hin zur Schadenregulierung komplett digital ab.

mehr ...

Immobilien

So vermeiden Sie Nachbarschaftsstreit

Der Streit mit den Nachbarn landet nicht selten vor Gericht. So kann das Verhältnis schon vor dem Einzug in die neue Immobilie geschädigt werden. Doch wer sich an die folgenden drei Ratschläge hält, kann vielen Auseinandersetzungen vorbeugen.

mehr ...

Investmentfonds

Bargeldlose Zukunft

Auch wenn sich der bargeldlose Zahlungsverkehr in Deutschland langsamer durchsetzt als in anderen Ländern, sollten Investoren nicht die Chancen verpassen, die neue Technologien bieten. Immer mehr Anbieter etablieren sich am Markt. Gastbeitrag von Moritz Rehmann, DJE.

mehr ...

Berater

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

Neben der IDD-Umsetzung ist die Regulierung nach Mifid II die zweite große Gesetzesänderung für den Finanzvertrieb im kommenden Jahr. Vermittler sind aber gut beraten, über den Mifid-Tellerrand hinauszublicken. Selbst Versicherungsvermittler könnten eines Tages betroffen sein. Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...

Sachwertanlagen

David Landgrebe verlässt Ernst Russ AG

David Landgrebe, seit Juni 2013 Vorstand des maritimen Asset- und Investmentmanagers Ernst Russ AG, wird das Unternehmen zum 31. Oktober 2017 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...