Deka kauft für Westinvest Interselect in London ein

Deka Immobilien hat die Büroimmobilie „Kings Place“ für den offenen Immobilienfonds Westinvest Interselect“ in London erworben. Der Kaufpreis beträgt umgerechnet rund 285 Millionen Euro. Verkäufer ist der britische Immobilienentwickler Parabola Land Ltd.

Das im Londoner Teilmarkt „King´s Cross“ gelegene Objekt wurde 2008 fertiggestellt und mit dem Nachhaltigkeitssiegel BREEAM „very good“ zertifiziert. Die Immobilie bietet auf elf Etagen rund 31.500 Quadratmeter Mietfläche und ist voll vermietet. Hauptmieter ist das britische Medienunternehmen Guardian Media Group, das dort seinen Hauptsitz hat. Im Unter- und Erdgeschoss des Objekts befinden sich neben einem Konzertsaal, der von der „Kings Place Music Foundation“ angemietet ist, auch zwei Kunstgalerien und ein Restaurant.

Der offene Immobilienfonds (OIF) Westinvest Interselect vollzieht mit diesem Ankauf den Wiedereintritt in den Londoner Markt, nachdem der OIF dort sechs Jahre nicht investiert war. Der UK-Anteil im Portfolio steigt von null auf fünf Prozent. Ziel der Anlagestrategie des Fonds ist es, den Europaanteil im Fonds auszubauen sowie den Anteil junger Objekte im Bestand zu erhöhen. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.