21. März 2012, 09:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schwäbisch Hall wird Genopace-Gesellschafter

Ab 1. April 2012 wird die Bausparkasse Schwäbisch Hall dem Gesellschafterkreis der Genopace-Plattform für Volks- und Raiffeisenbanken angehören. Die Plattform-Partner sollen so künftig einen automatisierten Zugang zu den Produkten aller genossenschaftlichen Verbundpartner in der Baufinanzierung erhalten.

Bausparkasse Schwäbisch Hall wird neuer Genopace-GesellschafterLaut Unternehmensmitteilung entsteht so “ein webbasierter Finanzmarktplatz als rein genossenschaftliche Branchenlösung”. Als “Meilenstein” betrachtet Genopace-Geschäftsführer Jens Fehlhauer die Beteiligung der Bausparkasse aus dem genossenschaftlichen Verbund: “Diese Vereinbarung bedeutet weit mehr als ein weiteres Produktangebot auf der Plattform.” Mit dem Thema Bausparen werde das Produktangebot auf Genopace komplettiert, so die Mitteilung.

Schwäbisch Hall soll den Marktplatz – gemeinsam mit den übrigen Verbundpartnern WL Bank, Münchner Hypothekenbank und R+V Versicherung und dem Technologie­partner Hypoport AG – strategisch weiterentwickeln und ausbauen. “Wir sehen unsere Beteiligung an Genopace als strategisches Vorhaben, das die genos­senschaft­liche Finanz-Gruppe insgesamt weiterbringen wird”, erklärt Klaus Oskar Schmidt, Vorstand für Marketing und Auslandsmärkte bei Schwäbisch Hall.

Fehlhauer sieht gleich mehrere positive Effekte: Über die strategische Bedeutung dieser Beteiligung hinaus würden alle Plattformpartner operative Vorteile aus dem Anschluss der Bausparkasse ziehen können.

Die Genopace GmbH mit Sitz in Berlin ist eine Initiative der Volksbank Düsseldorf Neuss eG und der Volksbank Münster eG mit deren bestehenden Produktpartnern aus dem Bereich Immobilienfinanzierung und Versicherung gemeinsam mit dem Technologiepartner Hypoport AG. Mit der webbasierten Plattform soll jede Volksbank und Raiffeisenbank die Vertriebsprozesse optimieren und neue Marktpotentiale erschließen können.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Diese Lebensversicherer überzeugen Kunden

Die Versicherungsbranche steckt im digitalen Wandel. Gleichwohl sind nicht alle Versicherungssparten gleich gut für die digitale Kundennähe gerüstet. Insbesondere in der Lebensversicherung fällt es noch schwer, die passenden Antworten auf die Kundenwünsche zu finden. Die neue Service Value-Vergleichsstudie zeigt, welche Lebensversicherer bei den Kunden überzeugen.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

Und wo bleibt jetzt der Aktien-Crash?

Für Europa ist die Welt in Unordnung geraten. Die USA lassen uns links liegen. Auch von rechts, aus Asien kommt Ungemach. Ohne Scham zieht Peking Deutschland den industriellen Boden unter den Füßen weg. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Aus für Thomas Cook in Deutschland

Vor knapp zwei Monaten stellte die deutsche Thomas Cook Insolvenzantrag. Jetzt herrscht Gewissheit. Für das Unternehmen als Ganzes gibt es keine Zukunft mehr.

mehr ...

Sachwertanlagen

Voigt & Coll. bringt Multi-Asset-Dachfonds mit Quadoro

Die V&C Portfolio Management GmbH & Co. KG, eine Beteiligung der Voigt & Coll. GmbH, hat die Vertriebszulassung der BaFin für ihren neuen Multi-Asset-AIF für Privatanleger erhalten.

mehr ...

Recht

Zwei Prozent sind genug

Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesem Jahr voraussichtlich einen Überschuss von zwei Milliarden Euro verzeichnen. Der Bund der Steuerzahler fordert nun eine stärkere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung und fordert zudem eine gesetzliche Kopplung von Beitragshöhe und Rücklage der Arbeitsagentur.

mehr ...