Allianz Real Estate investiert in Polen

Ein internationales Investorenkonsortium unter Führung der Allianz kauft das Einkaufszentrum „Silesia City Center“ im polnischen Katowice. Das Objektmanagement übernimmt ECE.

„Silesia City Center“ im polnischen Katowice
„Silesia City Center“ in Katowice

Der Kaufpreis liegt nach Angaben der Allianz bei rund 400 Millionen Euro. Neben dem Versicherer hält unter anderem der deutsche Shoppingcenterbetreiber ECE weitere Anteile. Die ECE werde das Silesia City Center zudem als Centermanager betreuen. Verkäufer ist Nowe Centrum Sp.z.o.o., Tochtergesellschaft der österreichischen Immofinanz.

Das Silesia City Center wurde im Jahr 2005 gebaut und 2011 weiter erweitert. Durch seine Größe, den Mieterbesatz und die überregionale Bedeutung zähle es zu den Top-Fünf-Einkaufszentren in Polen, so die Allianz. Die mehr als 360 Shops auf einer Verkaufsfläche von rund 85.000 Quadratmetern seien voll vermietet.

“Das Silesia City Center ist nach unseren erfolgreichen Investitionen in Büroimmobilien in Warschau die erste Shoppingcenter-Beteiligung der Allianz in Polen”, erklärt Stefan Brendgen, CEO der Allianz Real Estate Germany. „Diese Transaktion ist eine hervorragende Gelegenheit, am wachsenden polnischen Immobilienmarkt in ein etabliertes und prominentes Einkaufszentrum zu investieren“. (bk)

Foto: Allianz

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.